SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #107 mit Interviews und Storys zu SONS OF APOLLO +++ MIDNIGHT +++ TRAIL OF DEAD +++ KOPFECHO +++ RAISED FIST +++ BOHREN & DER CLUB OF GORE +++ MONO INC. +++ FOLKSHILFE +++ APOCALYPTICA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 10 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Curse of Chucky

Als die querschnittsgelähmte Nica auf mysteriöse Weise eine rothaarige Puppe erhält, verbannt sie das unansehnliche Spielzeug nichtsahnend auf den Dachboden.

(C) Universal Pictures Home Entertainment / Curse of Chucky / Zum Vergrößern auf das Bild klickenKurz darauf wird ihre Mutter Opfer eines tragischen Unfalls. Als sich im Zuge der Vorbereitungen für die Beerdigung weitere Todesfälle häufen, beginnt Nica (Fiona Dourif) einen schrecklichen Verdacht zu hegen. Nachdem Chucky-Schöpfer Don Mancini bei "Chuckys Baby" (2004) erstmals als federführender Puppenspieler am Regiestuhl Platz nahm, legt er das Zepter auch beim insgesamt sechsten Teil des Chucky-Franchise nicht aus der Hand.


Mit weniger Comedy versucht Mancini diesmal ein wenig mehr Horror in das grausige Spiel zu bringen, was ihm jedoch nur bedingt gelingt. Nichtsdestotrotz sollte man sich die neueste Episode des mörderischen Marionettentheaters rund um den verstorbenen Serienmörder Charles Lee Ray nicht entgehen lassen.



# # # Christoph Höhl # # #



Publisher: Universal Pictures Home Entertainment





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Lange hat es gedauert, doch nun kann man die herrlich schräge Geschichte rund um die Heimkehr des verschollen geglaubten Onkels Fester endlich auf Blu-ray erleben.
Mehr 1980er Animations-Kult als mit dieser feinen Komplettedition geht fast nicht mehr.
Oh là là! Die Straßen von Paris sind nicht nur ein heißes Pflaster für Romantiker und Turteltäubchen, sondern auch was die Kriminalität betrifft – zumindest wenn es nach dieser Serie geht.
"Re-Animator"-Produzent Brian Yuzna ("The Dentist") hat sich vier Jahre danach selbst in den Regiestuhl gesetzt und die vielleicht sogar noch schrillere Fortsetzung "Bride of Re-Animator" gedreht.
"Ich weiß, ich bin kein menschliches Wesen, aber ich fühle mich wie eines", haucht Zoe Graystone 58 Jahre bevor die Zylonen die Menschheit fast auslöschen.
Hamburg 1978: Die Markthalle steht ausverkauft bereit, um sich der Sufflyrik des in Deutschland schon bekannten, in Amerika noch dem Underground zuzuordnendem Schriftstellers zu ergeben.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+