SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Das ist das Ende

Wenn es ums nackte Überleben geht, zeigen die Menschen, wer sie wirklich sind. Im wahrsten Sinne des Wortes.

(C) Sony Pictures Home Entertainment / Das ist das Ende / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIm Regie-Erstling von Seth Rogen und Evan Goldberg tritt das Weltende ein, als sich Jonah Hill, Jay Baruchel, Danny McBride, Craig Robinson und eben Seth Rogen bei James Franco zu einer ausgelassenen Feier einfinden. Anfangs wird das Dahinscheiden ihrer Existenzen noch belächelt, jedoch steigert es sich zusehends in ein panisches Chaos. Da werden Pornohefte genauso rationiert wie Drogenvorräte und Grundnahrungsmittel.


Ein komödiantischer Geistesblitz jagt den nächsten und nur selten findet das Zwerchfell genug Zeit um sich zu erholen, bevor die nächste skurrile und surreale Situation vor der verbarrikadierten Haustüre auf die Stars und Sternchen wartet. Der wunderbar selbstironische Cast und die sichere Regiehand sorgen für einen herrlich abstrusen Film über das Ende der Welt.


 
# # # Christoph Höhl # # #



Publisher: Sony Pictures Home Entertainment




 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Lange hat es gedauert, doch nun kann man die herrlich schräge Geschichte rund um die Heimkehr des verschollen geglaubten Onkels Fester endlich auf Blu-ray erleben.
Mehr 1980er Animations-Kult als mit dieser feinen Komplettedition geht fast nicht mehr.
Oh là là! Die Straßen von Paris sind nicht nur ein heißes Pflaster für Romantiker und Turteltäubchen, sondern auch was die Kriminalität betrifft – zumindest wenn es nach dieser Serie geht.
"Re-Animator"-Produzent Brian Yuzna ("The Dentist") hat sich vier Jahre danach selbst in den Regiestuhl gesetzt und die vielleicht sogar noch schrillere Fortsetzung "Bride of Re-Animator" gedreht.
"Ich weiß, ich bin kein menschliches Wesen, aber ich fühle mich wie eines", haucht Zoe Graystone 58 Jahre bevor die Zylonen die Menschheit fast auslöschen.
Hamburg 1978: Die Markthalle steht ausverkauft bereit, um sich der Sufflyrik des in Deutschland schon bekannten, in Amerika noch dem Underground zuzuordnendem Schriftstellers zu ergeben.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+