SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #132 mit Interviews und Storys zu WHILE SHE SLEEPS +++ CHELSEA WOLFE +++ SUM 41 +++ HEAVYSAURUS +++ JUDAS PRIEST +++ BRUCE DICKINSON +++ MICK MARS +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung 189

Old Man Logan ist nicht der Einzige, der mit seiner Vergangenheit (respektive Zukunft) hadert.

Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung 189Einer sowohl von den Fans als auch Kritikern hochgelobten Erzählung eine Fortsetzung angedeihen zu lassen stellt eine knifflige Herausforderung dar. Jeff Lemire ist sie 2015 im Verbund mit dem kongenialen Künstler Andrea Sorrentino 2015 gelungen, als der gealterte Wolverine aus der Realität von "Old Man Logan" als Folge des Mega-Crossovers "Secret Wars" auf Erde-616 verfrachtet wurde. Wie sich in Band 177 mit den ersten sieben Ausgaben der Serie nachlesen lässt, versuchte dieser Wolverine zunächst, die mit seinem tragischen Schicksal in der Einöde verbundenen Superschurken präventiv zu eliminieren.


Was uns unzählige Zeitreisen im Marvel-Universum lehren, nämlich dass die Zukunft keineswegs feststeht, musste Logan vor allem durch sein in ein blutiges Massaker mündendes Auftauchen in Killhorn Falls lernen. Mitverantwortlich dafür war Lady Deathstrike, die er nun aufspürt und dabei in eine vom sogenannten Silent Order ausgelegte Falle tappt. Der gute Mr. Howlett kennt die Vereinigung von kriegerischen Mönchen, hat er sie doch bereits in seiner Realität auseinandergenommen, doch Sohei und sein Meister wissen dank einer Prophezeiung ebenfalls Bescheid und wollen die Angelegenheit "vorbeugend" regeln.


Auch diesmal verschränken sich Rückblicke in die Zukunft mit den Ereignissen der Jetztzeit auf eine ebenso einnehmende Art und Weise wie das fantastische Artwork mit einer Erzählung, die den geistigen Reifeprozess des Protagonisten vorantreibt. Dieser spiegelt sich dieser nicht nur in der Erkenntnis wieder, dass nichts vorherbestimmt ist, sondern auch im Versuch, die Dinge anders und mit deutlich weniger Gewalt zu lösen als beim ersten Aufeinandertreffen mit einem Gegner, von dessen starrem Blick auf das Kommende sich der Mann mit den Krallen bereits gelöst hat. Feine Kost, die im Anhang auch noch die übrigen der von Andrea Sorrentino für die Serie gestalteten Titelbilder präsentiert.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Hachette





Erhältlich im Zeitschriftenhandel und auf www.zeit-fuer-superhelden.de.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Potenziell außerirdische Intelligenz, ein geheimnisumwittertes Super-U-Boot, Aquaman und Black Manta, was kann da schon schiefgehen?
Trotz aller Fantasy sind die Probleme, denen sich unsere Heldin stellen muss, wieder einmal äußerst realistisch.
Für den Seefahrer Arn sind Träume dazu da, um Wirklichkeit zu werden.
Als wäre Hush, der sich als Bruce Wayne ausgibt, nicht schon genug Ärger für Batman und Robin, sorgen Firefly und Mr. Zsasz zusätzlich für Gefahr.
"Die Maske des Schreckens" schließt den Kreis, was das erste Jahr von "Detective Comics" am Beginn der "New 52" angeht.
"Gothtopia" ist eines jener seltenen Beispiele für ein Crossover, das ruhig epischere Dimensionen vertragen hätte können.
Rock Classics
Facebook Twitter