SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #124 mit Interviews und Storys zu SKID ROW +++ ALTER BRIDGE +++ CRIPPLED BLACK PHOENIX +++ RADIO HAVANNA +++ THE DEAD DAISIES +++ ARCHITECTS +++ GOATWHORE +++ TALCO +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Batman Graphic Novel Collection 65

Narzissmus muss nicht unbedingt gefährlich sein. Es sei denn natürlich, die Betroffenen leben in Gotham City…

Batman Graphic Novel Collection 65Wie auch bei der vorangegangenen "DC Comics Graphic Novel Collection" hat Eaglemoss im Rahmen seiner Fledermaus-Sammelreihe mehrere Sonderbände veröffentlicht. In den ersten vier von sechs Ausgaben ist die im US-Original wöchentlich erschienene Serie "Batman Eternal" enthalten, der im Frühjahr 2014 mit "Batman: The Dark Knight" einer der prominentesten Starttitel der "New 52" weichen musste. Lässt man die 2013 im "Villains Month" erschienenen Ausgaben 23.1-23.4 weg, die sich dem Bauchredner, Mr. Freeze, Clayface und Jokers "Tochter" widmen, sind mit dem vorliegenden Band alle regulären Hefte der Serie in der Bat-Kollektion zum Abdruck gekommen, was Komplettisten sicherlich freuen wird.


In den Nummern 22-29 seziert Gregg Hurwitz nach Scarecrow und dem Mad Hatter eine weitere Figur aus der unheimlichen Abteilung von Batmans Schurkengalerie mit dem erzählerischen Messer. Dem Vierteiler um den an seiner eigenen Selbstverliebtheit gescheiterten und (in dieser veränderten Origin) in die Fänge des Pinguins geratenen B-Movie-Schauspielers Basil Karlo, der sich Publikum nur mehr mit blanker Gewalt erzwingen kann, steht Alex Maleevs bekannt düsterer, verwaschener Zeichenstil sehr gut zu Gesicht (im wahrsten Clayface-Sinne des Wortes). Anschließend folgt ein wortloser, von Alberto Ponticelli passabel illustrierter Zweiteiler um das grausame Schicksal ausgebeuteter und entrechteter Immigranten, bevor in den beiden abschließenden Kapiteln ein weiterer Narzisst zum Zug kommt.


Allerdings ist es diesmal nicht Kirk Langstrom, der als Man-Bat Gotham terrorisiert. Dessen Vater Abraham, unter Tags ein skrupelloser Geschäftsmann, fällt nachts Obdachlose an und saugt sie bis auf den letzten Tropfen Blut aus. Batman, in seiner zivilen Identität als Bruce Wayne das genaue Spiegelbild von Langstrom senior, muss zu einer selbst für seine Verhältnisse äußerst riskanten Methode greifen, um ihm ein Gegenmittel zu verabreichen. Ethan van Scivers detaillierte Striche sind einmal mehr eine Augenweide, da kann der für das Finale eingesprungene Jorge Lucas nicht mithalten. Sehr schade, dass Gregg Hurwitz` feinem "Dark Knight"-Run keine weiteren Kapitel mehr vergönnt waren.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Eaglemoss





Erhältlich im Zeitschriftenhandel und auf www.batman-collection.de.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Egal ob Mars oder Erde, Intoleranz und Hass grassieren auf beiden Planeten.
Man(n) hat es nicht leicht als Werwolf. Schon gar nicht in einem verfallenen Städtchen mit Naheverhältnis zu den Großen Alten.
Eigentlich sollten es ein paar unbeschwerte Tage im Schnee werden, doch es kommt alles ganz anders. Eine Lawine begräbt die drei Fragezeichen mit einer Gruppe Fremder unter Tonnen von Schnee.
Während sich ihre Anhänger und Gegner bekämpfen, scheint nichts mehr der Läuterung des Universums durch Goddess im Weg zu stehen.
Voller Überraschungen steckt dieser Serienneustart, indem die göttliche Amazone ohne jegliche Erinnerung auf dem Schlachtfeld im mythologischen Walhalla zu sich kommt.
Monster, die man erschafft, geraten gerne außer Kontrolle. Das muss auch Hugo Strange erfahren, als er Scarecrow zum Instrument seiner Rache an Batman formen will.
Rock Classics
Facebook Twitter