SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #125 mit Interviews und Storys zu VILLE VALO +++ LIONHEART +++ MONO INC. +++ NOFX +++ CELTIC FROST +++ THE CULT +++ ANTI-FLAG +++ MCC (MAGNA CARTA CARTEL) +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Die Marvel-Superhelden-Sammlung 75

Was einige Jahre zuvor mit den "New Mutants" möglich gewesen war, wiederholte Marvel Anfang der 1990er einfach nochmal – durchaus gekonnt!

Die Marvel-Superhelden-Sammlung 75Die New Warriors assoziieren Marvel-Connaisseure hauptsächlich mit einem tragischen Zwischenfall, der den "Civil War" und damit eines der zentralsten und besten Crossovers aus dem "House of Ideas" zur Folge hatte. Spinnenfreunden dürften die Gruppe salopp gesagt auch als "das Team, bei dem Scarlet Spider Mitglied war", bekannt sein – die Aufmerksamkeit, die Peter Parkers Doppelgänger während der berühmt-berüchtigten "Klonsaga" auf sich zog, machte man sich damals zunutze, indem die monatliche "New Warriors"-Serie der "Spider-Man Group" innerhalb des Verlags zugeschlagen und damit im engeren Umfeld des Netzschwingers verortet wurde (zu sehen auf den Heftcovers ab Sommer 1995). Und das, obwohl die Teenie-Helden eigentlich als jugendliches Pendant zu den Avengers starteten, wie uns "The Mighty Thor" 411 und 412 deutlich nahelegen.


In diesem Zweiteiler von 1989, der zum Event "Acts of Vengeance" zählte, ließen sie Tom DeFalco und Ron Frenz erstmals auftreten, um dem damals geschwächten Thor (hier in der menschlichen Gestalt von Eric Masterson) gegen den Juggernaut beizustehen. Die Auftaktnummer ihrer eigenen Reihe, die wenige Monate später startete, reichte die Entstehungsgeschichte des Teams nach, das die bereits vorher aufgetretenen Junghelden Namorita, Firestar, Marvel Boy, Nova (Rich Rider) und Speedball sowie Night Thrasher als neuen Charakter umfasst. Letztgenannter fungiert als eine Art Batman der Gruppe und verfügt zwar über ebenso viele Geldmittel, aber keinesfalls dessen Selbstbeherrschung.


Dwayne Taylor, so sein bürgerlicher Name, ist jedoch beileibe nicht der einzige New Warrior, der verhindert, dass aus sechs Individuen auf die Schnelle ein funktionierendes Team wird, das gegen das Verbrechen kämpft – nicht nur das sorgt in den ersten sechs hier abgedruckten und von Fabian Nicieza geschriebenen US-Ausgaben für Kurzweil, sondern auch die zu beobachtende kreative Steigerung des damaligen Newcomers Mark Bagley, dessen Artwork ab dem Beginn der Zusammenarbeit mit Inker Larry Mahlstedt dem Zauber, den er später bei (natürlich!) Spider-Man versprühen sollte, bereits mit Riesenschritten näherkommt. Ein rundum lesenswerter Ausflug in die (bekanntlich turbulenten) frühen 1990er, angereichet mit den üblichen Bonusinfos sowie einigen sehenswerten Skizzen.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Hachette





Erhältlich im Zeitschriftenhandel und auf www.die-superhelden-sammlung.de.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Ob sie will oder nicht: Lucy Weber einstige Rolle als Heldin von Spiral City lässt sie einfach nicht los.
Coco Zamis hat endgültig mit der Schwarzen Familie gebrochen und zahlt dafür einen hohen Preis. Gedemütigt sinnt Olivaro auf Rache.
Mit einem ganz eigenen Charme ging 1987 ein weiterer Ableger von Marvels fleißig expandierender Mutantenfamilie an den Start.
Hurricane ist eine Stadt voller Geheimnisse. Wer es wagt, an der fragilen Oberfläche zu kratzen, begibt sich in Gefahr, seine Neugier mit dem Leben zu bezahlen.
Hush, du hast Selinas Herz gestohlen, gib es wieder her, gib es wieder her…
Wer trachtet dem Vormund einer alten Jugendfreundin von Dr. Watson nach dem Leben?
Rock Classics
Facebook Twitter