SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #112 mit Interviews und Storys zu MASSENDEFEKT +++ EISBRECHER +++ HATEBREED +++ SEVENDUST +++ ACE FREHLEY +++ IDLES +++ TOUCHÉ AMORÉ +++ FATES WARNING +++ u.v.m. +++ plus CD mit 15 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Vorchristliche Schlachten (Sunfilm)

Dokus von "History" kann man eigentlich ohne Ansehen weiterempfehlen. Trotzdem, wenn sie schon auf meinem Schreibtisch landen, sind mir nähere Ausführungen eine wahre Freude.

Vorchristliche Schlachten Cover (C) Sunfilm / Zum Vergrößern auf das Bild klickenÜberthema der acht Folgen auf dieser Doppel-DVD geht ohnehin aus dem Titel hervor, auch wenn man den knackigen englischen Originaltitel "Battles B.C." durchaus beibehalten hätte können. Auf der ersten DVD finden sich die beiden Klassiker, die in so einer Reihe einfach nicht fehlen dürfen: Cäsar gegen Vercingetorix in Alesia und Hannibals Zug über die Alpen. Dabei wird – wie in allen anderen Folgen – nicht nur auf die bekannte Schlacht sondern auch ihre Hintergründe und die Psyche der großen Anführer eingegangen. Die fundierte, wenn auch etwas reißerische Darstellung gefällt, und inhaltlich hat die Serie auch für historisch bewanderte die eine oder andere Überraschung bereit, da sich drei Folgen intensiv mit dem Auszug der Israeliten aus Ägypten beschäftigen.


Moses, ein genialer Feldherr und Stratege? David, ein ebenso brillianter wie brutaler Feldherr? Tja, manches steht halt in der Bibel, und manches nicht. Neben diesem Schwerpunkt handelt eine Folge fast zwangsweise von Alexander dem Großen, aber zu meiner Überraschung werden seine siegreichen Eroberungen nur kurz gestreift. Das Hauptaugenmerk liegt auf seinem Feldzug gegen Indien und warum er schließlich dort scheiterte. Also, summa summarum acht Folgen á 50 Minuten voller militärhistorischer Erfahrung. Wie gesagt, Dokus von "History" kann man eigentlich ohne Ansehen weiterempfehlen.


# # #  Bernhard Kleinbruckner  # # #
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Der Prototyp des Söldnerfilm-Genres ist jetzt endlich in einer restaurierten Fassung erhältlich. Gleiches gilt auch für den Nachfolger, der ihm jedoch nicht das Wasser reichen kann.
Es beginnt als ganz normale Nacht in der JVA Siegburg und endet in einem grausamen Foltermarathon, der in den unausweichlichen Tod führt.
Die kurzlebige Animationsserie rund um einen der faszinierendsten Charaktere des Marvel-Universums ist nun auch auf DVD erhältlich.
Oskar (Kåre Hedebrant) ist 12 Jahre alt und hat es nicht gerade leicht. Scheidungskind und Einzelgänger, welches auch noch in der Schule von anderen psychisch und physisch tyrannisiert wird.
Der übelste Schlächter seiner Zeit schwört seinem dunklen Tun ab und wird ein Mann des Friedens, doch das Böse holt ihn alsbald wieder ein.
Und wieder beschert uns jene Serie, die seit Jahren auf genialste Weise die Grenzen des schlechten Geschmacks auslotet, einige modere Klassiker der Animationskunst.
Rock Classics
Facebook Twitter