SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #107 mit Interviews und Storys zu SONS OF APOLLO +++ MIDNIGHT +++ TRAIL OF DEAD +++ KOPFECHO +++ RAISED FIST +++ BOHREN & DER CLUB OF GORE +++ MONO INC. +++ FOLKSHILFE +++ APOCALYPTICA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 10 Tracks! Jetzt am Kiosk!

DC Comics Graphic Novel Collection 43

Ein Blick in die Vergangenheit von Ra's al Ghul enthüllt, wie der dämonische Widersacher Batmans zum ersten Mal von den Toten zurückkehrten konnte.

(C) Eaglemoss / DC Comics Graphic Novel Collection 43 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNachdem in Band 42 "Batman: Son of the Demon" und "Batman: Bride of the Demon" enthalten waren, liefert Eaglemoss mit "Batman: Birth of the Demon" nun auch das letzte Drittel der berühmten "Demon Trilogy". Dieses unterscheidet sich von seinen beiden Vorgängern dadurch, dass statt Mike W. Barr dabei Bat-Veteran Dennis O'Neil als Autor fungiert und sich der Hauptteil der Story hunderte Jahre vor der Gegenwart abspielt. Anlass der erzählerischen Reise ins Mittelalter ist Ra's al Ghuls körperlicher Verfall, der eines seiner berüchtigten Bäder in einer Lazarusgrube erforderlich, um seine Lebenskräfte wiederherzustellen und dem Sensenmann ein Schippchen zu schlagen.


Batman, der der Versuche des Erzschurken, das Ökosystem der Erde durch drastische Mittel ins Lot zu rücken, überdrüssig ist, setzt alles daran, ihm die nötigen Ressourcen dafür zu entziehen. Konkret bedeutet dies, dass er überall dort auftaucht, wo Ra's graben lässt, um die besonderen Heilkräfte auszunutzen, die sich durch die Kreuzung von Leylinien bilden. Nachdem er ein unfreiwilliges Bad in einer mit Giftmüll verseuchten Kloake genommen hat, reist der Dunkle Ritter geschwächt und mit hohem Fieber zu einer weiteren potenziellen Lazarusgrube, wo ihn diesmal Talia al Ghul erwartet – und ihm offenbart, welch tragische Ereignisse das Wesen ihres Vaters vor Jahrhunderten formten.


Norm Breyfogles superbes Artwork spiegelt den unwirtlichen Charakter der Wüste ebenso perfekt wider wie den Wahnsinn, der zuerst einen despotischen Herrscher befällt und schließlich auch seinen Leibarzt, der dessen Sohn durch die allererste Lazarusgrube heilt und trotzdem zum Tod verurteilt wird. Ein fantastischer Abschluss der Saga, der den mittelprächtigen zweiten Teil locker hinter sich lässt und an Intensität sogar den Auftakt zu toppen vermag. Ebenfalls von Dennis O'Neil stammt auch die Bonusstory aus "Batman" 235 (September 1971) mit dem zweiten Auftritt von Ra's, der zwar so einiges ist, wohl aber nicht jener Dämon, der sich erneut in der Korrekturabteilung von Eaglemoss eingeschlichen hat.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Eaglemoss





Erhältlich im Zeitschriftenhandel und auf www.eaglemoss.de/dc-sammlung.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
"Der Mensch ist ein Abgrund, es schwindelt einen, wenn man hinunterfeuert."
Selten erst durften sich Scully und Mulder so direkt mit Monstern auseinandersetzten wie in diesem Crossover. Und ebenso selten sahen sich die beiden FBI-Agenten mit einem so übermächtigen Gegner konfrontiert.
Fans der finnischen Metal-Granden AMORPHIS dürfen sich freuen, denn nun gibt es mit dieser offiziellen Biografie eine ausführliche Schilderung des Werdegangs von den Anfängen 1990 bis 2015.
Wer die Vergangenheit nicht ruhen lassen will, den lässt auch sie nicht ruhen.
Die menschliche Zivilisation ist untergegangen, die Erde wird von einem atomaren Winter beherrscht. Die wenigen Überlebenden führen immer noch Krieg.
Wer will schon an einem Basar der bösen Träume auf Shopping Spree gehen?
Rock Classics
Facebook Twitter Google+