SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #103 mit Interviews und Storys zu BAD RELIGION +++ LA DISPUTE +++ GAAHLS WYRD +++ ARCHIVE +++ FRANK CARTER & THE RATTLESNAKES +++ BORN FROM PAIN +++ u.v.m. +++ plus CD mit 14 Tracks! Jetzt am Kiosk!

DC Comics Graphic Novel Collection 54

Ausgerechnet das neueste Mitglied entpuppt sich als Verräterin, die die Teen Titans geradewegs ins Verderben führt.

(C) Eaglemoss / DC Comics Graphic Novel Collection 54 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWas in den frühen 1980er Jahren die X-Men für Marvel waren, stellten beim Konkurrenten DC die Teen Titans dar – beides Titel, die sowohl Fans wie auch Kritiker jubeln und die Kassen klingeln ließen. Der Höhepunkt des Hypes um die zwei Teams wurde mit dem 1982 veröffentlichten Crossover "The Uncanny X-Men and The New Teen Titans" erreicht, dem vierten und für längere Zeit letzten Aufeinandertreffen von Charakteren beider Verlage. Zwei Jahre später ließ "Teen Titans"-Autor Marv Wolfman gemeinsam mit Zeichner und Co-Plotter George Pérez eine der beliebtesten Storys rund um die jungen Helden vom Stapel, die 2017 mit einem "DC Universe Animated Original Movie" geehrt werden wird.


Die Rede ist von "The Judas Contract", in dessen Vorfeld nicht nur Kid Flash seinen Flitzerhut nimmt und Dick Grayson als Robin abdanken will, sondern auch ein Kampf gegen Brother Blood und seine Kirche von Fanatikern das Team an den Rand der Erschöpfung bringt. Ausgerechnet das neueste Mitglied der Titans, Tara Markov alias Terra, erweist sich nun als Spionin im Dienst von Deathstroke, der sich für den Tod seines Sohnes Grant rächen will. Nachdem seine Handlangerin das bürgerliche Leben ihrer Heldenkollegen ausgeforscht hat, bleibt letztlich nur Dick Grayson übrig, um sich mit einem unerwarteten Verbündeten der Terrororganisation H.I.V.E. zu stellen, die hinter allem steckt.


Nicht nur für DC-Historiker und solche, die es werden wollen, sollte dieser Band lohnenswert sein (mit dem Debüt von Dick Grayson als Nightwing und der Origin von Slade "Deathstroke" Wilson), sondern auch für Fans von Superhelden-Sagas voll Drama und Trubel für die Protagonisten. Letztlich ist die Story, von den wunderbar eleganten Strichen George Pérez getragen (abzüglich vielleicht der Hasenzähne von Fräulein Markov), eine unaufdringliche Parabel auf das Erwachsenwerden und ein Ausblick darauf, was aus Kindern werden kann, die ohne Liebe und Mitgefühl aufwachsen. Als Extra gibt es diesmal eine Story aus "The Brave and the Bold" 54 aus dem Jahr 1984 zu lesen.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Eaglemoss





Erhältlich im Zeitschriftenhandel und auf www.eaglemoss.de/dc-sammlung.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
"Der Mensch ist ein Abgrund, es schwindelt einen, wenn man hinunterfeuert."
Selten erst durften sich Scully und Mulder so direkt mit Monstern auseinandersetzten wie in diesem Crossover. Und ebenso selten sahen sich die beiden FBI-Agenten mit einem so übermächtigen Gegner konfrontiert.
Fans der finnischen Metal-Granden AMORPHIS dürfen sich freuen, denn nun gibt es mit dieser offiziellen Biografie eine ausführliche Schilderung des Werdegangs von den Anfängen 1990 bis 2015.
Wer die Vergangenheit nicht ruhen lassen will, den lässt auch sie nicht ruhen.
Die menschliche Zivilisation ist untergegangen, die Erde wird von einem atomaren Winter beherrscht. Die wenigen Überlebenden führen immer noch Krieg.
Wer will schon an einem Basar der bösen Träume auf Shopping Spree gehen?
Rock Classics
Facebook Twitter Google+