SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #107 mit Interviews und Storys zu SONS OF APOLLO +++ MIDNIGHT +++ TRAIL OF DEAD +++ KOPFECHO +++ RAISED FIST +++ BOHREN & DER CLUB OF GORE +++ MONO INC. +++ FOLKSHILFE +++ APOCALYPTICA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 10 Tracks! Jetzt am Kiosk!

DC Comics Graphic Novel Collection 63

Ein mysteriöses weltweites Ereignis raubt den Superwesen die Kräfte und eröffnet ihren Gegnern neue Möglichkeiten.

(C) Eaglemoss / DC Comics Graphic Novel Collection 63 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMit "JLA: Act of God", 2001/01 als dreiteilige Miniserie veröffentlicht, hat ein weiterer "Elseworlds"-Titel Eingang in die DC-Sammlung von Eaglemoss gefunden. Doug Moench, bekanntlich von den 1980ern bis um die Jahrtausendwende einer der maßgeblichen Strippenzieher der Batman-Titel, griff darin ein immer wieder gerne verwendetes Motiv in Sachen Superhelden-Erzählungen auf: Das plötzliche Verschwinden sämtlicher Kräfte. Verantwortlich dafür ist ein letztlich ungeklärtes Phänomen, das als "Black Light"-Ereignis bekannt wird und die Karten zwischen Gut und Böse völlig neu verteilt.


Die ihrer fantastischen Fähigkeiten beraubten Helden gehen auf verschiedene Art und Weise mit dem Dilemma um: Während etwa Superman und Green Lantern den Verlust nicht wahrhaben wollen und ihre jeweiligen Beziehungen in die Brüche gehen, hat eine Gruppe um den Martian Manhunter nicht vor, den Kampf aufzugeben. Trainiert von Batman und mit neuen Kostümen und Gadgets ausgestattet, nehmen sie Lex Luthor ins Visier – denn der hat inzwischen nicht nur "technische" Helden wie Steel, Blue Beetle und Booster Gold ausgeschaltet, sondern bastelt an seiner eigenen Superwesen-Armee.


Dass Chick Dixon seine Erzählung stark auf die Psyche der ihrer Kräfte beraubten Ex-Heroen konzentriert, bringt sowohl Schwächen als auch Stärken mit sich: Während sich darüber streiten lässt, ob von unbändigem Willen für Gerechtigkeit beseelte Charaktere wie Superman und Green Lantern derart rasch resignieren, wird die Position eines "normalen" Menschen wie Batman nachvollziehbar aufgewertet und zum Vorbild der "Phoenix Gruppe" unter seinen Fittichen. Zeichner Dave Ross, hierzulande wohl vor allem "Star Wars"-Lesern bekannt, steuert sehenswerte Arbeit zum insgesamt kurzweiligen Lesevergnügen bei, das durch eine Bonusstory aus "The Brave and the Bold" 30 von 1960 abgerundet wird.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Eaglemoss





Erhältlich im Zeitschriftenhandel und auf www.eaglemoss.de/dc-sammlung.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
"Der Mensch ist ein Abgrund, es schwindelt einen, wenn man hinunterfeuert."
Selten erst durften sich Scully und Mulder so direkt mit Monstern auseinandersetzten wie in diesem Crossover. Und ebenso selten sahen sich die beiden FBI-Agenten mit einem so übermächtigen Gegner konfrontiert.
Fans der finnischen Metal-Granden AMORPHIS dürfen sich freuen, denn nun gibt es mit dieser offiziellen Biografie eine ausführliche Schilderung des Werdegangs von den Anfängen 1990 bis 2015.
Wer die Vergangenheit nicht ruhen lassen will, den lässt auch sie nicht ruhen.
Die menschliche Zivilisation ist untergegangen, die Erde wird von einem atomaren Winter beherrscht. Die wenigen Überlebenden führen immer noch Krieg.
Wer will schon an einem Basar der bösen Träume auf Shopping Spree gehen?
Rock Classics
Facebook Twitter Google+