SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Sandman Ouvertüre 2

Was Neil Gaiman in der kurzen Zeitspanne von 1989 bis 1996 für die Welt der Comics getan hat, war eindeutig die nächste Evolutionsstufe nach Alan Moores Urknall namens "Watchmen".

(C) Panini Comics / Sandman Ouvertüre 2 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMit "Sandman" setzte der Brite Comics auf dieselbe Stufe wie Literatur, in dem er – wie schon sein hyperintelligenter Kollege Moore – dem Medium neues, sowohl philosophisches als auch exzellent recherchiertes Leben einhauchte, in dem er die "reale" Welt mit (zum Teil) bereits vorhandenen Charakteren aus dem DC-Universum verband und diese in einem völlig neuen Licht erstrahlen ließ.


Kürzlich hat Gaiman gemeinsam mit Zeichnergott J. H. Williams III dem Reich des Morpheus erneut einen Besuch abgestattet und eine exzellente Prequel-Storyline mit gehirnerschütternden Bildern abgeliefert, die im vorliegenden zweiten Band nun sein furioses Finale (beziehungsweise den Anfang im "Sandman"-Universum) findet.


 
# # # Thomas Sulzbacher # # #



Publisher: Panini Comics




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Schräg? Noch nicht schräg genug!
Der Untertitel dieses Hardcovers mit güldener Schrift drückt den Anspruch der Macher klar aus: "Die ersten 10 Jahre von Deutschlands erfolgreichstem Hip Hop-Label".
Heute schon vers(e)ucht worden?
Ein mysteriöser Asteroid zieht die Mannschaft eines Raumschiffs in seinen Bann und bringt sie in größte Gefahr.
Ohne Zensurbalken ins erotische Paradies!
Bei so manchem, was wir uns wünschen, ist Vorsicht geboten.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+