SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #94 mit Interviews und Storys zu PROPAGANDHI +++ TRIVIUM +++ CONVERGE +++ EUROPE +++ WE CAME AS ROMANS +++ u.v.m. +++ plus gratis CD! - Ab 18.10.2017 am Kiosk!

Die Braut des Magiers 6

Ihr erstes gemeinsames Weihnachtsfest ist eine weitere Gelegenheit, bei der das Vertrauen zwischen Elias und seiner Schülerin auf die Probe gestellt wird.

(C) Tokyopop / Die Braut des Magiers 6 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Ziel, sich unbemerkt aus dem Haus zu schleichen, während sich ihr Meister mit dem Postboten unterhält, glaubt Chise erreicht zu haben. Sie ahnt allerdings nicht, dass Elias dies sehr wohl registriert hat und einen speziellen magischen Gegenstand ausschickt, um ihr zu folgen. Gemeinsam mit Ruth fährt die Nachwuchsmagierin nämlich nach London, um sich mit Alice zu treffen, der Schülerin von Renfield. Diese erzählt nicht nur über die erste Begegnung mit ihrem Meister, sondern auch von der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für ihn.


Chise schließt sich ihr dabei an und findet nach längerem Überlegen auch noch ein Präsent für Elias, der sie auch mit einem für sie überrascht, allerdings auch seiner Sorge über ihren unangekündigten Ausflug Ausdruck verleiht. Andere haben jedoch an Weihnachten ganz andere Probleme: Ein Mädchen namens Stella wendet sich an Chise, da ihr kleiner Bruder spurlos verschwunden ist, und sogleich beginnt die Suche. Wie sich herausstellt, hat sich ein anderer Magier des jungen Ethan bemächtigt, der das nicht immer einfache Verhältnis zwischen den Geschwistern ausnutzt.


Das fehlende Vermögen, sich gegenüber dem Partner völlig zu öffnen und diesem seine Gefühle anzuvertrauen, zieht sich als Grundmotiv der Beziehung zwischen Elias und seiner Schülerin besonders stark durch diesen Band, wobei die Weihnachtsfeiertage dabei einen passenden Hintergrund abgeben. Zumindest was das Gewinnen neuer Freunde betrifft, macht Chise allerdings Fortschritte, und so wird mit Stella ein weitere junge Dame vorgestellt, die – so viel verraten die letzten Seiten – wohl erneut mit den Machenschaften weitaus weniger freundlichen Zeitgenossen mit magischer Begabung zu tun haben wird.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Tokyopop




 


 
Maika begibt sich zu einer sagenumwobenen Insel, von der bisher nur wenige zurückgekehrt sind.
"Everybody was kung-fu fighting…"
Die Lage scheint aussichtslos. Trotz der Einzingelung durch den Gegner gelingt Marie die Flucht.
Ein Übel aus einer anderen Dimension bringt die Justice League binnen kurzer Zeit an die Grenzen ihrer Belastbarkeit.
Das Ende aller Tage – mit nicht weniger sieht sich der Donnergott konfrontiert. Und obwohl er an seine äußersten Grenzen geht, um den Untergang Asgards zu vermeiden, wird klar dass er diesmal Hilfe benötigt.
Dem tödlichen Treiben des Cyberkriminellen Spider X wurde ein Ende gesetzt. Die Ruhe ist trügerisch, denn ein anderer Hacker steht bereits in den Stadtlöchern, um das Erbe der Spinne anzutreten.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+