SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #97 mit Interviews und Storys zu A PERFECT CIRCLE +++ MANIC STREET PREACHERS +++ PARKWAY DRIVE +++ BETWEEN THE BURIED AND ME +++ u.v.m. +++ plus CD mit 12 Tracks! Ab 18.04.2018 am Kiosk!

DC Comics Graphic Novel Collection 79

Nur mehr er hat Zugang zur Speed Force, doch das motiviert Bart Allen keinesfalls dazu, zum neuen Flash zu werden.

(C) Eaglemoss / DC Comics Graphic Novel Collection 79 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenLangjährige Leser wissen natürlich bestens Bescheid über die Tatsache, dass sehr oft, wenn es im DC-Universum zu realitätsverändernden Ereignissen kommt, Flash involviert ist. Und zwar einer von mehreren, denn bekanntlich trugen im Laufe der Zeit mehrere Personen das berühmte kleine Rote mit dem Blitzsymbol. Genauso wie der wiederbelebte Barry Allen direkt in "Flashpoint" verwickelt war, der die kürzlich zum Abschluss gebrachten "New 52" verursachte, starb er einst in der "Crisis on Infinite Earths" den Heldentod. Jahre später verschwand im Zuge der "Infinite Crisis" sein zwischenzeitlicher Nachfolger Wally West während des Kampfs gegen Superboy-Prime.


An dessen gewaltsamer Verbringung in die Speed Force war auch Bart Allen beteiligt, der im 30. Jahrhundert aufgewachsene Neffe von Barry Allen und zuvor als Kid Flash und Impulse aktiv. Im Rahmen der 2006 gestarteten Serie "The Flash: The Fastest Man Alive" versucht er, mit fehlenden Erinnerungen und der Tatsache, plötzlich um vier Jahre gealtert zu sein, zurechtzukommen. Der Ur-Flash Jay Garrick drängt ihn dazu, das berühmte Kostüm anzuziehen und zum vierten roten Flitzer zu werden, doch Bart lehnt ab – obwohl er unbemerkt von den anderen als einziger noch mit der Speed Force verbunden ist. Erst die Bekanntschaft mit der jungen S.T.A.R. Labs-Praktikantin Valerie Perez und sein ebenfalls mit Kräften ausgestatteter Arbeitskollege zwingen ihm zum Umdenken.


Geschrieben von Brian Bilson und Paul De Meo, die als Autoren der "The Flash"-Fernsehserie von 1990/91 über ausreichend Kenntnis der Materie verfügen, enthält Band 79 der DC-Reihe "Lightning in a Bottle" aus den ersten sechs Ausgaben von "The Flash: The Fastest Man Alive". Im Gegensatz zu seinen Vorgängern muss Bart Allen nahezu ins Kostüm gezwungen werden, was seine Vergangenheit als unbekümmerter Speedster der 1990er Jahre passend konterkariert. Die von Ken Lashley und Kollegen entsprechend dynamisch inszenierten Storys werden erfreulicherweise in einem späteren Band fortgesetzt, sodass dann alle 13 Ausgaben der US-Serie komplett vorliegen. Bonus diesmal: Bart Allens Solo-Debüt in "Impulse" 1 von 1995.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Eaglemoss





Erhältlich im Zeitschriftenhandel und auf www.eaglemoss.de/dc-sammlung.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Cross Cult beschenkt Xenomorph-Fans mit einem äußerst edlen, 500 Seiten starken Nachdruck in Form eines Hardcover-Albums, das drei längst vergriffene Einzelbände zusammenfasst.
Mikey und Brennan setzen alles daran, die vermeintlichen Kriegsverbrecher von Terrenos auf der Erde aufzuspüren, doch irgendetwas ist faul.
Als sich ihr Job und das geheime Leben als Hexe unheilvoll überschneiden, gerät Rowan Black in höchste Gefahr.
Der Herrscher von Wakanda hat alle Pfoten voll zu tun, um sein Land vor dem Abrutschen in Angst und Gewalt zu bewahren.
Wie sich herausstellt, weckt der von Grant McKay gebaute Pfeiler auch in anderen Dimensionen Begehrlichkeiten.
Das Gegenteil von gut ist gut gemeint – eine Lektion, die Grant McKay auf schmerzhafte Art und Weise lernt.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+