SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #100 mit Interviews und Storys zu ARCHITECTS +++ FUCKED UP +++ HIGH ON FIRE +++ ALKALINE TRIO +++ COHEED AND CAMBRIA +++ u.v.m. +++ plus 2 CDs mit 28 Tracks! Ab 17.10.2018 am Kiosk!

Echo 1

Suit up!

(C) Schreiber & Leser / Echo 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenZwischen seinem Magnum opus "Strangers in Paradise" (1993-2007) und der gruseligen Hexen-Seifenoper "Rachel Rising" (2011-2016) widmete sich der texanische Comic-Autor und -Zeichner Terry Moore erneut starken Frauenfiguren und versucht sich mehr als erfolgreich im Science-Fiction- und Superhelden-Genre: In "Echo" (2008-2011) wird die frustrierte Fotografin Julie Martin beim Fotografieren im Yosemite National Park von einer gigantischen Explosion am Himmel überrascht, der einen Regen kleiner metallischer Kügelchen folgt, die sowohl mit ihrer Haut als auch ihrem Pickup-Truck verschmelzen.


Was Julie noch nicht weiß: Die Explosion wurde durch einen militärischen Test ausgelöst, nachdem die Soldatin Annie Trotter mitsamt ihrem Hightech-Kampfanzug "Beta Suit" abgeschossen wurde. Am selbigen Abend muss die alleinstehende Julie mit Entsetzen feststellen, dass sich durch das ominöse Metall eine Art Brustpanzer auf ihrem Körper gebildet hat, der sich auch nach einem fast fatalen Arztbesuch nicht entfernen lässt. Wenn die Brustplatte mit bösen Absichten berührt wird, darf sich die Angreifer über einen elektrischen Schock "freuen".


Etwas später trifft Julie auf den Parkranger Dillon Murphy, der – wie es der Zufall so will – der Lebensgefährte der dahingeschiedenen Wissenschaftlerin und Anzugtesterin Annie Trotter ist. Von der Regierung und biblischen (?) Bösewichten gejagt machen sich die beiden nun fortan gemeinsam auf die Suche nach dem Geheimnis hinter der mysteriösen metallischen Legierung. Wer sich bisher von Terry Moores Zeichen- und Schreibstil begeistern ließ, wird auch in "Echo" eine literarische Offenbarung erfahren!


 
# # # Thomas Sulzbacher # # #



Publisher: Schreiber & Leser




 



 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Cross Cult beschenkt Xenomorph-Fans mit einem äußerst edlen, 500 Seiten starken Nachdruck in Form eines Hardcover-Albums, das drei längst vergriffene Einzelbände zusammenfasst.
Mikey und Brennan setzen alles daran, die vermeintlichen Kriegsverbrecher von Terrenos auf der Erde aufzuspüren, doch irgendetwas ist faul.
Als sich ihr Job und das geheime Leben als Hexe unheilvoll überschneiden, gerät Rowan Black in höchste Gefahr.
Der Herrscher von Wakanda hat alle Pfoten voll zu tun, um sein Land vor dem Abrutschen in Angst und Gewalt zu bewahren.
Wie sich herausstellt, weckt der von Grant McKay gebaute Pfeiler auch in anderen Dimensionen Begehrlichkeiten.
Das Gegenteil von gut ist gut gemeint – eine Lektion, die Grant McKay auf schmerzhafte Art und Weise lernt.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+