SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #125 mit Interviews und Storys zu VILLE VALO +++ LIONHEART +++ MONO INC. +++ NOFX +++ CELTIC FROST +++ THE CULT +++ ANTI-FLAG +++ MCC (MAGNA CARTA CARTEL) +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Live-Review: OSTINATO im Schocken in Stuttgart (16.09.07)

Dieser Sonntag machte seinem Namen alle Ehre und bestach mit schönem und sonnigem Herbstwetter. Was gibt es also besseres als - nach einer Mountainbiketour - am Abend noch ein Konzert zu besuchen?

OSTINATO (c) Fabian Toenges / Zum Vergrößern auf das Bild klickenOSTINATO (c) Fabian Toenges / Zum Vergrößern auf das Bild klickenOSTINATO aus Virginia sind nach Stuttgart gekommen, um ihre Form von Post-Rock darzubieten. Gut, ich kenne die Band bis jetzt zwar nur dem Namen nach, aber bin ganz gespannt und unvoreingenommen. Leider sind an diesem Abend nur wenige Zuschauer gekommen, die sich auch während des Konzerts nicht trauen, näher an die Bühne zu kommen. Zwischen den Liedern ist es mucksmäuschenstill, was auch die drei Musiker von OSTINATO etwas irritiert, da sie nach einer langen Tour sowieso schon etwas müde sind.

Die Bühnenbeleuchtung ist während des gesamten Auftritts in rot-warmes Licht getaucht, sodass die Musiker komplett in ihre Musik versinken können. Leise zupft Bassist Jeremy Ramirez monoton die Saiten seines FretlessOSTINATO (c) Fabian Toenges / Zum Vergrößern auf das Bild klicken OSTINATO (c) Fabian Toenges / Zum Vergrößern auf das Bild klickenBasses. Barfuss wiegt er sich zu den Dub-Klängen seines Tieftöners im Takt. David Hennessy entlockt seiner grün-glitzernden Gretsch Semi-Akustik-Gitarre sphärische Klänge mit viel Hall, während Schlagzeuger Matthew Clark kraftvoll und ästhetisch zugleich die Felle bearbeitet.

Vom aktuellen Album "Chasing The Form" gibt es "Antiaircraft", "Volant" sowie "Latitude" zu hören- ein großartiger Song mit Gänsehautfeeling. Etwas brachialer klingen dagegen die Stücke des ersten Albums "Novena", "Flutter" und "Jagganath", die mit melodischer Härte, ganz tiefem und druckvollem Sound dargeboten werden. Genial, welch breiten Klang dieses Band für ein Trio erzeugt. Ihre Songs werden teils mit Sprachsamples oder Gesang von Dave und Jeremy vorgetragen. Etwas unentschlossen beenden die Drei dann ihr reguläres Set, um für zwei Zugaben doch noch mal die Bühne zu entern.

OSTINATO (c) Fabian Toenges / Zum Vergrößern auf das Bild klickenOSTINATO (c) Fabian Toenges / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDanach, am Merchandising-Stand, bedankt sich Schlagzeuger Matt bei mir für`s Kommen und Fotografieren. Auch meine frisch erstandene LP signieren alle Bandmitglieder bereitwillig und Jeremy lässt ausgewählte Fans sogar in sein Tourtagebuch verewigen, was er zuhause seiner Freundin zeigen wird. David sitzt einfach nur müde, aber glücklich in einer Ecke, während ich noch mit Matt über die Kraft von Musik, Yoga und den Vorteil von Kopfhörern philosophiere. Wir scheinen auf einer Wellenlänge zu surfen, denn als ich mich endgültig von den wirklich sympathischen Musikern verabschiedet habe, läuft mir Matt hinterher: "Fabian, do you want to get a Band T-Shirt for free?" Ich bin zuerst einmal sprachlos ob soviel Freundlichkeit und kann nur ein "of course, that´s very friendly" stammeln. Dieser Tag war wirklich perfekt - OSTINATO sei Dank!

###Fabian Toenges###
Text & Fotos

Das gefällt mir! Weiter-tweeten

22.01.07, Arena (Wien)
08.05.07, Arena (Wien)

Bunte Menschen, böses Wetter und eine rein visuelle Erleuchtung.
22.02.07, Chelsea (Wien)

Donnerwetter und Blitz, was für eine Hitze!
25.02.2007
Alcatraz (Mailand)

Fotograf: Agnes Wieninger
06.05.2007
Gasometer (Wien)

Fotograf: Agnes Wieninger
5.5., Gasometer (Wien)

"but when we kiss - I feel nothing"
Rock Classics
Facebook Twitter