SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #118 mit Interviews und Storys zu ANGELS & AIRWAVES +++ PLANLOS +++ TRIVIUM +++ BETONTOD +++ EVERLASTER +++ WHITECHAPEL +++ JOE BONAMASSA +++ BULLET FOR MY VALENTINE +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Game-Review: Mercenaries 2 (PC, PS2, PS3, XBOX360; getestet auf PC)

Eine zerstörbare Spielwelt von gigantischen Ausmaßen, unzählige Waffen und Fahrzeuge – da lacht das Söldnerherz! Aber ist daraus tatsächlich der versprochene Hit entstanden?

Mercenaries 2 (c) EA / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMercenaries 2 zu bewerten ist schwierig, denn es bewegt sich permanent im Grenzgebiet zwischen großartiger Idee und schlechter Umsetzung. Obendrein merkt man der PC-Version deutlich an, dass es sich um eine nachrangige Konsolenportierung handelt. Neben groben Designschnitzern begegneten mir auch zahlreiche Bugs und Ungereimtheiten.

Mercenaries 2 (c) EA / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie Geschichte um einen Möchtegern-Diktator, der die Macht über Venezuela an sich reißen will, passt auf eine Briefmarke. Das alleine wäre nicht schlimm aber abseits der Missionen für die verschiedenen Fraktionen fehlt es leider an spannenden Aufgaben. Taktisches Vorgehen ist dank der dümmlichen KI nicht nötig und wäre ohnehin nur sehr eingeschränkt machbar. Häufig genügt es schon einfach loszustürmen und wild um sich zu ballern.

Neben der lauen Einzelspieler-Kampagne gibt es auch einen Co-Op-Modus per Internet. Der ist recht kurzweilig und läuft meiner Erfahrung nach ordentlich. Leider fehlt eine Chat-Funktion.

Mercenaries 2 (c) EA / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie nichtvorhandene Unterstützung zeitgemäßer Auflösungen sowie Texturen von sehr durchwachsener Qualität sorgen dafür, dass das Spiel grafisch eher auf dem Niveau von PS2-Titeln daher kommt und mit aktuellen NextGen-Spielen nicht mithalten kann. Auch die Sprachausgabe ist über weite Strecken nervtötend. Hin und wieder hatte ich zwar durchaus meinen Spaß am Söldnerleben doch letztlich ist Mercenaries 2 ein typischer Fall von "es hätte so gut werden können!". Schade, denn die Mischung aus GTA und Battlefield wäre bei gewissenhafter Umsetzung ein Hit.

Fazit: Finger weg! Das Spiel wirkt unfertig und schlampig umgesetzt. Spieler mit Spaß an gelegentlichen Zerstörungsorgien sollten auf eine nachgebesserte Budget-Version warten.


###Felix Abelt###

Grafik: 6/10
Sound: 5,5/10
Steuerung: 6,510
Spielspaß: 6/10
Gesamt: 6

Entwickler: Pandemic Studios
Publisher: Electronic Arts
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Wie schön! Ubisoft hat endlich erkannt, dass sämtliche Guitarheroes dieses Planeten ein Manko verbindet: eine sperrige Gitarre mit kurzem Kabel und bringt nun mit "Jam Sessions" Abhilfe auf den Markt.
Bond ist in die Konsolenwelt zurückgekehrt! Doch hält das Spiel, was der Film verspricht?!
Survival Horror aus der Türkei? „Albtraum 22“! Man darf gespannt sein…
Mit "King of Clubs" präsentiert sich eine waschechte Minigolf-Umsetzung, erschienen u.a. für die Sony-Konsolen PS2 und PSP.
Fans der „Kingdom of Fire“-Serie erinnern sich an taktische Spieltiefe und anspruchsvolles Gameplay. Kann „Circle of Doom“ die Erwartungen erfüllen?
Für Flugdrachen-Fans ist das Game bekanntlich ja ein Pflichtkauf. Ist "Lair" aber auch für den großen Rest der Spielgemeinde interessant?
Rock Classics
Facebook Twitter