SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #112 mit Interviews und Storys zu MASSENDEFEKT +++ EISBRECHER +++ HATEBREED +++ SEVENDUST +++ ACE FREHLEY +++ IDLES +++ TOUCHÉ AMORÉ +++ FATES WARNING +++ u.v.m. +++ plus CD mit 15 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Stoß im Himmel

Komisch-überdreht bis ins Skurrile, aber auch klug und einfühlsam wird "Der Schnitzelkrieg der Kulturen" entfacht.

(C) Ullstein Verlag / Stoß im Himmel / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDirk Stermann ist in der Alpenrepublik gemeinsam mit seinem kongenialen Partner Christoph Grissemann eine Bank, wenn es um intelligent absurden, schwarzen und auch politisch unkorrekten Humor geht. Seit den frühen 1990er Jahren arbeitet das deutsch-österreichische Duo nun schon zusammen und mit mehreren großartigen Kabarettprogrammen, regelmäßigen Radiosendungen und der TV-Show "Willkommen Österreich" seine Spuren in der hiesigen Kulturlandschaft hinterlassen.


Ein nicht wesentlicher Teil der Bühnenprogramme von Stermann und Grissemann sind Lesungen der eigenen Texte, die erst unlängst in einem umfassenden Sammelband ("Speichelfäden in der Buttermilch") nachgedruckt worden sind. Neben dem 2009 gemeinsam verfassten Buch "Debilenmilch" hat sich Stermann zuletzt mit "6 Österreicher unter den ersten 5" erfolgreich als Soloautor verdingt. Nach dem Erfolg dieses "Romans einer Entpiefkenisierung" ist mit "Stoß im Himmel – Der Schnitzelkrieg der Kulturen" kürzlich sein neues Werk in die Buchregale gelangt.


Auf über 300 Seiten berichtet er aus der Perspektive des selbst in Teile der Handlung eingebundenen Ich-Erzählers vom Schicksal des jungen Rudi Gluske, der unversehens in einen Kulturkampf verwickelt wird, obwohl er doch nur sein Leben mit seiner liebenswerten französischen Freundin Laetitia verbringen will und den "Superrudi" für eine Gratiszeitung schreibt. Doch nicht nur er, auch weitere Familienmitglieder müssen sich unter anderem fanatischer Moslems, der deutschen Bundeswehr und der Großmacht USA erwehren.


Auch in seinem zweiten eigenen Roman präsentiert sich Stermann bestens gelaunt und sorgt mit launigen Gags in kurzen Abständen für Lacher – wobei man teilweise schwerlich die Realität vom Absurden abgrenzen kann und bei mancher Passage rätselt, ob hier absichtlich übers Ziel hinausgeschossen worden ist. Zu überdreht scheint so manche Erklärung für allerlei Seltsamkeiten zu sein, seien es Beobachtungen des Alltags oder Ausflüge in diverse Felder der Wissenschaft.


Stermann vermengt diese Höhenflüge an Skurrilität mit seinen liebenswerten Charakteren zu einer wahrhaften multinationalen Familienchronik, die anhand eines kleines fiktiven Schnitzel-Zwischenfalls zeigt, wie verrückt die Welt sein kann, aber nicht zwangsweise sein muss. Eine Warnung sei an dieser Stelle an jene ausgesprochen, die sich ein Gag-Feuerwerk nach dem anderen erwarten. Das ist in "Stoß im Himmel" nicht der Fall, denn hier hat Stermann eindeutig nicht mit dem Fleischhammer (beziehungsweise dem Schnitzelklopfer, wie der Österreicher sagen würde), sondern mit subtilerem Gerät zugeschlagen.



# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Ullstein Verlag





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Die Geschichte um Marko und Alana ist ein unglaublicher Trip durch ein Universum voller Mysterien und Wunder.
Die Rückkehr von Peter Parkers erstem Doppelgänger wird (nicht nur) Fans der berühmt-berüchtigten "Klon-Saga" Tränen der Freude in die Augen treiben.
Auf einer einsamen Landstraße wird eine schwerverletzte Frau aufgegriffen. Was ist im Brieselanger Wald geschehen? Und welches Schicksal wurde ihren Begleitern zuteil?
Neben vielen anderen Gefahren bedroht ein Bürgerkrieg die Integrität des Imperiums. Der Heeresführer Ludwig Schwarzhelm soll die Provinz Averland befrieden.
Seltsame Gestalten gehen nach Einbruch der Nacht in der Baker Street ein und aus. Sherlock Holmes ermittelt in einem der ungewöhnlichsten Fälle seiner gesamten Laufbahn.
Es gibt Menschen, die vor keinem Verbrechen zurückschrecken. Immer wieder verschwinden Kinder scheinbar spurlos. Wird es Sherlock Holmes gelingen, dem furchtbaren Treiben Einhalt zu gebieten?
Rock Classics
Facebook Twitter