SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #112 mit Interviews und Storys zu MASSENDEFEKT +++ EISBRECHER +++ HATEBREED +++ SEVENDUST +++ ACE FREHLEY +++ IDLES +++ TOUCHÉ AMORÉ +++ FATES WARNING +++ u.v.m. +++ plus CD mit 15 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Chrysanthemen-Bande (Savoy Film)

Einer der brutalsten Filme der 70er Jahre wurde erstmalig auf DVD veröffentlicht. Gewalt, Vergewaltigung, Mord und dergleichen mehr! Man fragt sich weshalb dieser Film so sehr in Vergessenheit geraten ist.

chrysanthemen_bande_cover (c) Savoy Film / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEtwas ist schiefgegangen. Die drei Brüder Owen, Frank und Cliff Olinger, die unter dem Namen "Chrysanthemen-Bande" bekannt sind, haben ein Problem. Wir befinden uns im Chicago der 30er. Die Chrysanthemen-Bande überzieht mit blutigen Banküberfällen das Land. Bisher war alles glattgegangen, doch jetzt Cliff ist bei einem Schusswechsel schwer verletzt worden. In einem Bordell finden die Brüder Unterschlupf indem sie sich verbarrikadieren. Ein Arzt und die Frau des Bürgermeisters werden aus der Kirche während eines Gottesdienstes gezogen und als Geisel genommen. Schnell übernimmt die Bande die Gewalt über die Stadt und es stehen Mord, Gewalt und Vergewaltigungen an der Tagesordnung. Erschwerend kommt hinzu, dass der Vater der drei Brüder der ansässige Sheriff ist. Ein Vater-Sohn Konflikt ist sozusagen unausweichlich.


Der Film ist stellenweise langatmig, lebt eigentlich nur von seiner Gewalt. Inhaltlich hat der Streifen nicht viel zu bieten. Mit ein Grund, weshalb einige Passagen sehr lang wirken. Auf dem Bild tanzen Staub, Kratzer und senkrechte Streifen und geben sich ein stetiges Stelldichein, das jedoch überhaupt nicht stört. Die DVD ist nur mit deutscher Sprache ausgestattet. Man hätte meines Erachtens, anstatt gänzlich auf Bonusmaterial zu verzichten, wenigstens einen Trailer von dem Film beigeben können.


Fazit: Es ist kein Wunder, dass man die "Chrysanthemen-Bande" nicht kennt, da sie aufgrund der oben aufgelisteten Mängel schon beinahe und nicht verwunderlich in Vergessenheit geraten ist. Der Orkan, der auf dem DVD-Cover angesprochen wird, bleibt leider großflächig aus.


# # # Mario Miletich # # #





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Pornos. Jeder kennt sie, jeder sieht sie. Aber nur wenige sprechen offen darüber. Dank des immer offener werdenden Umgangs mit diesem Thema hat sich dies jedoch immer mehr geändert. Jens Hoffmann gibt uns mit "9to5: Days in Porn" einen schonungslosen Dokumentarfilm über die Pornoindustrie, der erfrischender Weise versucht objektiv zu bleiben.
Larry Gopnik führt ein bescheidenes, wenig aufregendes Leben als Physikprofessor und ist soweit recht zufrieden. Als ihm seine Frau offenbart, dass sie sich scheiden lassen will und eine Affäre mit seinem Freund Sy hat, ist dies nur der Anfang einer Reihe von Rückschlägen, die Larrys Leben bis in die Grundfesten erschüttern.
Die Kacke ist mächtig am Dampfen in Shit City! Und ein südkoreanischer Anime zeigt uns, dass man aus Scheiße wirklich Gold machen kann.
Film-Connaisseuren wird bereits beim Lesen des Titels das Wasser im Munde zusammenlaufen, denn nichts deutet mehr in Richtung Trash-Komödie als dieser mehr als treffend gewählte und sich selbst erklärende.
Kinski, wie er leibt und lebt! Der "Wahnsinn", den der einst so geniale, von Wutausbrüchen und Tobsuchtsanfällen geschüttelte, Schauspieler hinterlassen hat, lebt nicht nur auf der Kinoleinwand weiter sondern ebenso an den Leibern einiger seiner einstigen Schauspielkollegen …
Ein echter Spaß für abgebrühte Fans von Splatter-Komödien, für alle anderen ein eher zweifelhaftes Vergnügen.
Rock Classics
Facebook Twitter