SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #124 mit Interviews und Storys zu SKID ROW +++ ALTER BRIDGE +++ CRIPPLED BLACK PHOENIX +++ RADIO HAVANNA +++ THE DEAD DAISIES +++ ARCHITECTS +++ GOATWHORE +++ TALCO +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Game-Review: Apache Air Assault (PC, PS3, Xbox 360, getestet auf Xbox 360)

Zerstörung und Vernichtung von oben.

Nachdem ich die(c) Activision / apache_air_assault_2 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken Überschrift auf der Rückseite der Verpackung gelesen habe war ich ein wenig erleichtert. Eine Simulation wird anders vermarktet, also stehen die Chancen gut auch ohne Handbuch in die Luft zu kommen. Das Tutorial macht seinen Job gut und befähigt einen den Vogel in die Luft zu bekommen. Was in dem ersten Schwierigkeitsgrad noch nicht sehr anspruchsvoll wirkt wird ab dem zweiten schon um einiges kniffliger.

 
Bald könnt ihr über wunderschöne Landschaften gleiten und dabei  Terroristen, Piraten, Drogenschmuggler und Warlords metzeln. Dazu habt ihr die Wahl aus gesteuerten und ungesteuerten Raketen genauso wie ihr das Bordgeschütz übernehmen könnt. In diesem Modus seht ihr das Geschehen durch eine Schwarzweiß- oder eine Wärmebildkamera. Die Szenen wirken verdammt realistisch, man kennt sie aus Kriegsreportagen bzw. Videos auf Youtube.


Wer nicht alleine ins Cockpit steigen will, kann sich einen Bordschützen an den zweiten Controller holen oder Online mit bis zu 3 anderen Spielern das Schlachtfeld unsicher zu machen.


Fazit: Technisch kann man so gut wie nicht meckern, die Grafik ist schön detailliert und kommt bis (c) Activision / apache_air_assault_3 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenauf die Cockpitansicht auch flüssig. Leider wars das auch schon, in Zeiten von Bad Company und Co muss man sich schon ein wenig mehr einfallen lassen als einen faden Text am Ladebildschirm. Der Titel wirkt etwas lieblos, als Simulation geht es nicht durch, dafür ist es einfach zu simpel. Für den Aktionkracher fehlt die Story und die Präsentation. Die Missionen der Kampagne laufen alle nach dem selben Schema ab: hinfliegen, zerstören und zurück kommen. Was sich Gaijin bei den Mehrspielervarianten gedacht hat bleibt wohl für immer ein Rätsel. Der lokale Koopmodus ist Chaos pur da das Zusammenspiel zwischen Piloten und Schützen einfach nicht funktioniert.
Für einen kurzen Einsatz zwischendurch brauchbar, für mehr aber schon nicht.



###Sascha Ghbryal###




Grafik: 7,5/10
Sound: 8/10
Steuerung: 7,5/10
Spielspaß: 6,5/10
Gesamt: 7

Entwickler: Gaijin
Publisher: Activision




 

Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Vor elf Jahren hüllte American McGee Lewis Carrolls phantastische Märchenwelt erstmals in ein dunkles Gewand aus Finsternis und Morbidität. Kann der Nachfolger den hohen Ansprüchen gerecht werden?
Die 23 Kampfamazonen der Beat 'em up-Serie prügeln sich jetzt auch durch europäische Wohnzimmer – ein eher fragwürdiges Vergnügen!
"ArcaniA Gothic 4" zählt zu den meist erwarteten Spielen im Jahr 2010. Kann es die Trilogie würdig weiterführen und die Vorgänger übertreffen, oder enttäuscht JoWood die Gothic-Fangemeinde?
Zuerst sei erwähnt dass dieses Spiel nicht "Assassin’s Creed 3" ist. Vielmehr hat uns das Orchester aus dem Hause Ubisoft mit einer famosen Symphonie beglückt, welche dem Spieler einen noch größeren Sinnesschmaus beschert als mit Teil 2.
Activision schickt die gigantischen Bakugans erneut in ein interaktives Abenteuer und so heißt es erneut: "Bakugaaaaan Kampf!" Oder sollten manche Monster lieber nicht geweckt werden?
Bereit für die wohl beste Batman-Adaption, die jemals über den heimischen Bildschirm geflimmert ist? Besser als Tim Burtons Batman Verfilmungen Anfang der 1990er und besser als Chris Nolans Neuinterpretationen? Ja!
Rock Classics
Facebook Twitter