SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #124 mit Interviews und Storys zu SKID ROW +++ ALTER BRIDGE +++ CRIPPLED BLACK PHOENIX +++ RADIO HAVANNA +++ THE DEAD DAISIES +++ ARCHITECTS +++ GOATWHORE +++ TALCO +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Game-Review: Bakugan - Beschützer des Kerns (NDS, Wii, PSP, Xbox 360; getestet auf Xbox 360)

Activision schickt die gigantischen Bakugans erneut in ein interaktives Abenteuer und so heißt es erneut: "Bakugaaaaan Kampf!" Oder sollten manche Monster lieber nicht geweckt werden?

Bakuganbakugan_beschutzer_screenshot1 (c) Activision / Zum Vergrößern auf das Bild klicken, die im mitteleuropäischen Raum ab einer gewissen Altersstufe eher unbekannte Anime-TV-Serie, muss erneut als Vorlage für ein Videospiel dienen. Wer oder was bitteschön ist "Bakugan"? In der Fernsehserie finden ein paar Jungs seltsame Spielkarten, die sie kurzerhand, wie es junge Menschen zumeist gekonnt machen, in ein spaßiges Kartenspiel verwandeln. Sie lassen riesige Monster, die sogenannten Bakugans, gegeneinander antreten. Ein wichtiges Detail ist den Jungs zu Beginn jedoch noch nicht bewusst, denn die Monster auf den Spielkarten existieren in einer anderen Dimension real und müssen den gespielten Aktionen gehorchen. Soweit so unspektakulär.


Nach einem mäßig bakugan_beschutzer_screenshot2 (c) Activision / Zum Vergrößern auf das Bild klickenerfolgreichen, bei Liebhabern der Serie aber durchaus beliebten, ersten Teil, wagt es Activision Blizzard erneut diesen Nischenmarkt zu bedienen. Wie auch in der TV-Serie handelt das Spiel von den Abenteuern der drei Hauptcharaktere Dan, Marucho und Mira. Dem entschlossenen Team steht der mächtige Spectra Phantom mit seiner Vexos Armee gegenüber. Als Seher der Serie ist ein direkter Einstieg in die Geschichte kein Hindernis, für alle anderen Interessierten bleibt das Bakugan-Universum vorerst ein Buch mit sieben Siegeln. Keine Zusammenfassung und kein Tutorial führen in die Untiefen und Zusammenhänge der Geschichte ein. Vielmehr ist man konfrontiert mit vielen unbekannten Tatsachen und Begriffen.


Völlig unbekannt dürfte bakugan_beschutzer_screenshot3 (c) Activision / Zum Vergrößern auf das Bild klickenFans des ersten Teils aber auch das umgekrempelte Spielsystem sein. Entfernt wurden taktische Kartenduelle mit entsprechenden Monsterkämpfen, der Fokus liegt nun deutlich auf dynamischer Action. In "Beschützer des Kerns" übernimmt man als Spieler im Kampfgetümmel direkt die Kontrolle über ein Bakugan, womit das Spiel vielmehr in Richtung Beat´em´Up rutscht.  Der integrale Bestandteil der Kartensets kommt nun in Form von im Kampf aktivierbaren Fähigkeiten zum Einsatz. Vor jedem Kampf kann man zwei Karten dem ausgewählten Bakugan zuweisen, womit ein breite Palette an Kombinationen möglich ist, um auf Schwachstellen der Gegner reagieren zu können.


Grafisch bleibt man der TVbakugan_beschutzer_screenshot4 (c) Activision / Zum Vergrößern auf das Bild klicken-Serie verpflichtet. Überhaupt ist der eintönige und minimalistische Spielgehalt, gemeinsam mit der genretypischen Optik definitiv der jüngeren Zielgruppe geschuldet.


Die fetzig inszenierten Kbakugan_beschutzer_screenshot5 (c) Activision / Zum Vergrößern auf das Bild klickenämpfe können auf kurze Zeit zwar unterhalten, die mangelnde Abwechslung lässt jedoch keinen langfristigen Spielspaß zu. Das Gleiche  gilt für die das Spielgeschehen vorantreibenden Geschicklichkeits- und Schleichpassagen, denn auch hier wurde es verabsäumt dem geneigten Spieler interessante und relevante Inhalte zu bieten.


Fazit:

"Bakugan - Beschützer des Kerns" bleibt trotz dem Action orientiertem Spielprinzip ein Nischenprodukt, denn die unzugängliche Präsentation des Bakugan-Universums verwehrt es potentiellen Spielern sich mit dem Spiel gut zu unterhalten. Alle Fans der TV-Serie könnten durchaus Spaß am Videospiel haben.


# # #  Andreas Himmetzberger  # # #


Grafik: 4,5/10
Sound: 4/10
Steuerung: 6/10
Spielspaß: 5/10
Gesamt: 4,5

Entwickler: Now Production
Publisher: Activision Blizzard



Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Vor elf Jahren hüllte American McGee Lewis Carrolls phantastische Märchenwelt erstmals in ein dunkles Gewand aus Finsternis und Morbidität. Kann der Nachfolger den hohen Ansprüchen gerecht werden?
Zerstörung und Vernichtung von oben.
Die 23 Kampfamazonen der Beat 'em up-Serie prügeln sich jetzt auch durch europäische Wohnzimmer – ein eher fragwürdiges Vergnügen!
"ArcaniA Gothic 4" zählt zu den meist erwarteten Spielen im Jahr 2010. Kann es die Trilogie würdig weiterführen und die Vorgänger übertreffen, oder enttäuscht JoWood die Gothic-Fangemeinde?
Zuerst sei erwähnt dass dieses Spiel nicht "Assassin’s Creed 3" ist. Vielmehr hat uns das Orchester aus dem Hause Ubisoft mit einer famosen Symphonie beglückt, welche dem Spieler einen noch größeren Sinnesschmaus beschert als mit Teil 2.
Bereit für die wohl beste Batman-Adaption, die jemals über den heimischen Bildschirm geflimmert ist? Besser als Tim Burtons Batman Verfilmungen Anfang der 1990er und besser als Chris Nolans Neuinterpretationen? Ja!
Rock Classics
Facebook Twitter