SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #107 mit Interviews und Storys zu SONS OF APOLLO +++ MIDNIGHT +++ TRAIL OF DEAD +++ KOPFECHO +++ RAISED FIST +++ BOHREN & DER CLUB OF GORE +++ MONO INC. +++ FOLKSHILFE +++ APOCALYPTICA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 10 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Weltraumkrümel

Um ihren verschollenen Vater zu finden, muss sich Violet nicht nur den Gefahren des Alls, sondern auch verbohrten Erwachsenen stellen.

(C) Reprodukt / Weltraumkruemel / Zum Vergrößern auf das Bild klickenBereits mit "Blankets" (2003), in dem er seine Kindheit und Jugend als Sproß einer christlich-fundamentalistischen Familie verarbeitete, heimste er reihenweise Auszeichnungen ein, spätestens aber seit seinem Monumentalwerk "Habibi" (2011), das sich der orientalischen Kultur widmete und das Schicksal zweier Sklavenkinder in einer fiktionalen islamischen Märchenwelt erzählte, ist der 1975 geborene Craig Thompson Kennern anspruchsvoller Comic-Unterhaltung ein Begriff. Reprodukt, hierzulande (mit Ausnahme des bei Carlsen erschienen Debüts) der Stammverlag des Amerikaners, hat nur wenige Monate nach der US-Veröffentlichung sein neuestes Werk als Softcover und Hardcover-Vorzugsausgabe in die Regale gebracht.


In "Weltraumkrümel" ("Space Dumplins") müssen sich die kleine Violet und ihre Eltern um eine neue Schule umschauen, nach dem die alte von Walen verspeist worden ist. Die Ungetüme treiben nämlich im Weltall herum und bedrohen alle Menschen und Außerirdische, die nicht auf bewegbaren Stationen leben. Gleichzeitig aber sind die Tiere auch essentiell für den gewaltigen Ressourcenhunger der Galaxie, denn ihre Ausscheidungen werden als Treibstoff für Raumschiffe verwertet. Violets Vater Gar ist einer jener rauen Kerle, die den gefährlichen Job haben, die Hinterlassenschaften einzusammeln, und hat soeben einen noch riskanteren Auftrag angenommen, um seine Familie versorgen zu können.


Als er dabei spurlos verschwindet und seine Ehefrau sowohl an ihrem Arbeitsplatz als auch bei ihrer Suche nach Auskunft über den Verbleib ihres Mannes auf Ablehnung und Gleichgültigkeit stößt (und schließlich sogar noch verhaftet wird), nimmt Violet die Sache in die Hand und schnappt sich nicht nur ihren alten Freund Zacchäus, der auf einer Müllkippe arbeitet, sondern auch das sensible Junghähnchen Elliot, dem ob seiner beständigen Träume stets Böses über den weiteren Verlauf der Reise schwant. Zusammen müssen es die drei Kinder nicht nur mit üblen Gesellen wie der Gang von Zacchäus' Bruder oder Gars ehemaligen Arbeitskollegen aufnehmen, sondern generell mit der oftmals schleierhaften Logik der Erwachsenenwelt.


Mit seinem ersten "All ages"-Titel hat Craig Thompson sowohl in erzählerischer als auch zeichnerischer Hinsicht (mit toller Farbgebung von Koloristen-Veteran Dave Stewart) eine ungeheuer elegante Erzählung geschaffen. Die Kleinen bekommen eine liebenswerte Geschichte über den Wert von Familie, Freundschaft und Zusammenhalt geliefert, die Erwachsenen eine pointierte Parabel über die Auswüchse von Profitstreben, Umweltzerstörung und den Wert des Lebens im System eines ungezügelten Kapitalismus. Religiöse Elemente, wie sie für "Blankets" und "Habibi" bestimmend waren, werden (mittels Elliots Visionen) zwar ebenfalls eingeflochten, drängen sich allerdings nie in den Vordergrund. "Weltraumkrümel" ist aktuell wohl das beste Mittel, um den lesenden Nachwuchs auf intelligente Comic-Unterhaltung jenseits der üblichen Klassiker Disney, Asterix & Co. anzufixen!


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Reprodukt




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Lesebefehl!
Wenn der Sandmann wieder klingelt.
Was Sie schon immer über Sex wissen wollten, aber bisher nicht zu lesen wagten…
Cum As You Are!
Als er die Aufmerksamkeit von Galactus erweckt, wird Norin Radd von seiner Vergangenheit eingeholt.
Als Anleitung zur Rockstar- und Millionärswerdung darf man Gene Simmons' Buch nicht wirklich lesen.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+