SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #107 mit Interviews und Storys zu SONS OF APOLLO +++ MIDNIGHT +++ TRAIL OF DEAD +++ KOPFECHO +++ RAISED FIST +++ BOHREN & DER CLUB OF GORE +++ MONO INC. +++ FOLKSHILFE +++ APOCALYPTICA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 10 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Wie der Weltuntergang Teil meines Lebens wurde

20 Jahre DIE APOKALYPTISCHEN REITER: Dieses Jubiläum wird höchst unterhaltsam auch in Buchform gefeiert.

(C) Verlag Nicole Schmenk / Wie der Weltuntergang Teil meines Lebens wurde / Zum Vergrößern auf das Bild klicken"Das Garagentor flog auf und ein Typ mit Vorschlaghammer unterbrach unsere wochenendliche Noise-Session mit den Worten: 'Ich schlage alles kaputt.' Ein paar Minuten später standen die Bullen da und es kam zu einer Anzeige wegen Ruhestörung. Dabei besaßen wir noch nicht mal ein Schlagzeug."


So beginnt Sänger Fuchs die Geschichte seiner musikalischen Entwicklung, die später Grundlage einer der bis heute umtriebigsten und experimentierfreudigsten Metal-Kapellen überhaupt wurde: DIE APOKALYPTISCHEN REITER. Pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum erscheint eine außergewöhnliche Autobiografie, bei der auf jegliche Co-Autorenschaft verzichtet wurde. Sämtliche Texte stammen von den Mitgliedern selbst, zum Großteil von Fuchs und Bassist Volk-Man.


Auf über 200 mit vielen Fotos und Artworks illustrierten Seiten erfährt man so aus erster Hand den Werdegang der Weimarer. Ob Aufnahmeprobleme, Tourgeschichten, immer wieder eingestreute Weisheiten über das gnadenlose Musikbusiness (die sich jede junge Band zu Herzen nehmen sollte) oder das über viele Jahre immer wiederkehrende Gitarristenproblem von DIE APOKALYPTISCHEN REITER – die persönliche Sicht auf die Dinge sorgt für ein kurzweiliges und höchst unterhaltsames Lesevergnügen.


Einige Anekdoten werden gar zum Elchtest für das Zwerchfell, wie jene der "Samurai"-Tour im Frühjahr 2005 mit den Finnen von TURISAS. Volk-Man berichtet: "Bevor wir zu den Aftershow-Partys in die Städte aufbrachen, bekam TURISAS-Keyboarder Jussi stets eine gelbe Warnweste angezogen mit der Aufschrift: "I'm a Finnish musician on tour. If you find me somewhere or see me wandering in the dark, please call this number: 07373xxxxxx."


Das ist beileibe nicht die einzige alkoholgeschwängerte Tourgeschichte, die sich in dem Buch finden lässt. Immer wieder eingestreut angesprochene Weisheiten: Man erfährt, was ein fetter Nightliner so alles kostet, warum Package-Touren ein Risiko sind und auf was man sich alles einstellen muss, wenn man sich nach Russland aufmacht. Und keine zwei Seiten nach der Beschreibung der ersten DVD-Aufnahmen lernt man, dass der Lichttechniker von DIE APOKALYPTISCHEN REITER in seiner Jugend mal Herrrn Krumbiegel von DIE PRINZEN vermöbelt hat.


Neben den sehr, sehr vielen zwischen Ernst und Unterhaltung perfekt pendelnden Geschichten ergänzen Stimmen von langjährigen Weggefährten ein Buch, das man nicht nur allen Reitermaniacs als Pflichtlektüre empfehlen muss. Selten kann man bei einer Musikautobiografie so viel lachen und so viel lernen. Ride on!


 
# # # Bernhard Kleinbruckner # # #



Publisher: Verlag Nicole Schmenk




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Lesebefehl!
Wenn der Sandmann wieder klingelt.
Was Sie schon immer über Sex wissen wollten, aber bisher nicht zu lesen wagten…
Cum As You Are!
Als er die Aufmerksamkeit von Galactus erweckt, wird Norin Radd von seiner Vergangenheit eingeholt.
Als Anleitung zur Rockstar- und Millionärswerdung darf man Gene Simmons' Buch nicht wirklich lesen.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+