SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #100 mit Interviews und Storys zu ARCHITECTS +++ FUCKED UP +++ HIGH ON FIRE +++ ALKALINE TRIO +++ COHEED AND CAMBRIA +++ u.v.m. +++ plus 2 CDs mit 28 Tracks! Ab 17.10.2018 am Kiosk!

Assassination Classroom 2 Vol. 2

Heute schon eine Lektion fürs Leben gelernt?

(C) peppermint anime / Assassination Classroom 2 Vol. 2 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEin guter Attentäter muss stets wachsam sein und auf Unerwartetes geistesgegenwärtig reagieren können. Diesen Grundsatz ihrer Ausbildung vernachlässigt die Klasse 3-E sträflich, als sich ein vordergründig netter Blumenverkäufer als der (selbsternannte) beste Auftragskiller der Welt erweist und Irina alias Bitch-sensei kidnappt. Die Schüler werden mit einem ebenso professionellen wie kaltblütigen Versuch konfrontiert, ihren Oktopus-Lehrer zu erledigen, auch wenn sie dabei als Kollateralschaden ebenso draufgehen sollten. Anschließend kämpft Nagisa einen ganz besonderen Kampf, in dem seine Mutter als beratungsresistenter Kontrollfreak einen Schritt zu weit geht.


Doch auch die Rivalität mit den Schnöseln der A-Klasse lebt ein weiteres Mal auf, schließlich gilt es wieder eine Trimester-Abschlussprüfung zu absolvieren. Zur Überraschung der 3-E bittet sie allerdings ausgerechnet Asano, der Sohn des Direktors der Kunugigaoka-Schule, durch ihren Sieg die restriktiven Erziehungsmethoden seines Vaters als Irrweg zu entlarven. Und so heißt es für Nagisa und seine Klassenkameraden wieder büffeln was das Zeug hält, denn der Gegner versucht nicht nur die 3-A zu Höchstleistungen zu peitschen, sondern stellt extraknifflige Aufgaben für die Tests.


Die auf dem zweiten Volume vertretenen Folgen setzen die Kids rund um Koro-sensei zu gleichen Teilen sowohl physischem als auch psychischem Druck aus, sei es durch die Machinationen des "Shinigami"-Profikillers oder jene von Asanos unnahbaren Vater. Am meisten im Gedächtnis – abgesehen natürlich von diversen Späßen eines gewissen Oktopus – bleibt dabei die neunte Episode, in der Nagisa auf dramatische Weise einen großen Schritt in Richtung Erwachsenwerden macht, bei dem so mancher Zuschauer sicherlich Parallelen zum eigenen Leben entdecken könnte. Eine weitere Tatsache, die für die (Killer-)Klasse dieser Serie spricht.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: peppermint anime




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Dass nicht alle die Zielsetzung der Yokai-Akadamie vom friedlichen Zusammenleben von Monstern und Menschen teilen, bekommt Tsukune am eigenen Leib zu spüren.
Die Zeit der schlüpfrigen Spielchen könnte für Basara bald ein Ende nehmen, denn die Heimat ruft nach ihm.
Wer partout unter Zeitmangel leidet, aber trotzdem bei einem der gegenwärtig erfolgreichsten japanischen Fantasy-Sci-Fi-Franchises mitreden will, sollte hier zugreifen.
Seine Heilung durch Migi hat Shinichis Wesen verändert – was von seinem Umfeld nicht unbemerkt bleibt.
Die Rückkehr von Yamis enger Vertrauter aus der Vergangenheit weckt den Argwohn von Mea.
Der Start an einer neuen Schule kann seine Tücken haben. Besonders wenn diese von Monstern bevölkert wird!
Rock Classics
Facebook Twitter Google+