SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #103 mit Interviews und Storys zu BAD RELIGION +++ LA DISPUTE +++ GAAHLS WYRD +++ ARCHIVE +++ FRANK CARTER & THE RATTLESNAKES +++ BORN FROM PAIN +++ u.v.m. +++ plus CD mit 14 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Triage X Vol. 3

Eine Entführung gibt Sayo die Möglichkeit für eine Revanche nach ihrer Niederlage im Hafen.

(C) KAZÉ Anime / Triage X Vol. 3 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenUm sich eine zu neugierige Polizistin vom Hals zu schaffen, beauftragt der Anführer der ominösen Organisation Syringe die Zwillingsschwestern Kaoru und Kaori, sie zu entführen. Zu ihrem Leidwesen hatte allerdings auch Tobishiro dieselbe Idee, sodass seine Männer schließlich mit Suzue Konomi flüchten und sie in ein geheimes Versteck bringen können. Durch Peilsender wissen sowohl die beiden Damen in Rot als auch Black Label über den Aufenthaltsort Bescheid und treten einige Stunden später erneut in Aktion. Während sich Tobishiros Folterknechtin mit ihrem neuesten Opfer vergnügt, greift die genesene Sayo wieder ins Geschehen ein.


Die schweren Verletzungen, die sie zuletzt beim Clash im Hafen erlitten hat, kassieren nun Kaoru und Kaori, die von sich behaupten, ihre übermenschlichen Kräfte von einer Prinzessin erhalten zu haben. Bevor sie mit ihnen weiter den Boden aufwischen kann, werden die Zwillinge allerdings zurückgepfiffen und können entkommen. Das primäre Ziel von Black Label ist aber zumindest erreicht, denn Arashi rettet die schwer verletzte und unter Drogen gesetzte Suzue Konomi. Und befreit versehentlich mehrere mit Platinum Lily infizierte Opfer von deren Peinigerin, die in der Folge noch zum Problem werden…


Ein Problem, das anschließend noch erwähnt wird, der Zuschauer aber nicht mehr zu Gesicht bekommt, denn die zehnte und letzte Episode sowie die Bonus-OVA verlegen sich hauptsächlich auf Fanservice abseits der eigentlichen Handlung. Das führt dazu, dass die knackigen Damen von Black Label gefühlt die halbe Laufzeit im Bad herumplantschen. Bei der Gelegenheit gibt es zwar weitere Ein- und Rückblicke vor allem zu Sayo, aber für die Auflösung der Story um D99 muss wohl oder übel zur hierzulande beim Carlsen Verlag erscheinenden Manga-Vorlage gegriffen werden. Natürlich nicht die Schuld von KAZÉ, aber trotzdem schade!


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: KAZÉ Anime




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Warten auf Gotou!
Die Probleme von Monstern im Teenageralter unterscheiden sich offenbar nicht wesentlich von denen ihrer menschlichen Altersgenossen…
Die Wissbegier von Shinichis alter Bekanntschaft, die mittlerweile Mutter geworden ist, sorgen für Spannungen mit ihren parasitären Mitstreitern.
Mea gerät zusehends in den Konflikt zwischen den sich entwickelnden Gefühlen für ihre Freunde und der Programmierung als Waffe.
Dass nicht alle die Zielsetzung der Yokai-Akadamie vom friedlichen Zusammenleben von Monstern und Menschen teilen, bekommt Tsukune am eigenen Leib zu spüren.
Die Zeit der schlüpfrigen Spielchen könnte für Basara bald ein Ende nehmen, denn die Heimat ruft nach ihm.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+