SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #100 mit Interviews und Storys zu ARCHITECTS +++ FUCKED UP +++ HIGH ON FIRE +++ ALKALINE TRIO +++ COHEED AND CAMBRIA +++ u.v.m. +++ plus 2 CDs mit 28 Tracks! Ab 17.10.2018 am Kiosk!

The Testament of Sister New Devil - Departures

Die Zeit der schlüpfrigen Spielchen könnte für Basara bald ein Ende nehmen, denn die Heimat ruft nach ihm.

(C) peppermint anime / The Testament of Sister New Devil - Departures / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNachdem Besucher des vorangegangenen Akiba Pass Festivals bereits im Januar und Februar 2018 die Möglichkeit hatten, die zweite OVA rund um Basara und seine Damenriege auf der Kinoleinwand zu erleben, liefert peppermint anime "The Testament of Sister New Devil – Departures" nun auch auf Blu-ray und DVD nach. Nach den dramatischen Geschehnissen des Finales der zweiten Staffel darf sich unser heldenhafter Hahn im Korb zunächst der Annehmlichkeiten erfreuen, die die Anwesenheit der mittlerweile fünf Mädels in seinen vier Wänden mit sich bringt. Maria, der nie um eine erotische Idee verlegene Sukkubus, bekommt wieder einmal reichlich Gelegenheiten, audiovisuelles Material zu sammeln.


Zum Höhepunkt nicht nur in dieser Hinsicht gerät dann der Besuch eines Wasserparks, für den Mio und Konsorten in die Bikinis schlüpfen und nicht nur bei ihrem Freund für große Augen sorgen. Doch halt… die Frivolitäten, denen sich Basara und seine Entourage hingeben, werden durch eine Nachricht getrübt, die zu Sorgenfalten auf ansonsten seidig glatter Haut führt: Der Held soll in sein Heimatdorf zurückkehren, und nicht nur er. Auch sein Aufpasser Takigawa bittet zu einem Duell, das allerdings nur etwas mehr als ein Zehntel der knapp 60 Minuten Laufzeit einnimmt.


Das ist auch die Krux an "Departures", denn der titelgebende Abflug erfolgt erst ganz am Schluss. Bis dahin gibt es wieder jede Menge pikanter Szenen, welche die FSK-Wertung mehr als rechtfertigen, aber die Handlung nur minimal voranschreiten lassen. Das mag daran liegen, dass die OVA als Übergang zur angekündigten dritten Staffel fungieren soll, wobei diese aber nach der kürzlich erfolgten Schließung des Animationsstudios Production IMS nun eher fraglich ist. Was schade wäre, denn dann würden viele durch die handwerklich makellos inszenierten Ferkeleien mit Fantasy-Einschlag im Gegensatz zu den Protagonistinnen unbefriedigt zurückgelassen.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: peppermint anime




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Wer partout unter Zeitmangel leidet, aber trotzdem bei einem der gegenwärtig erfolgreichsten japanischen Fantasy-Sci-Fi-Franchises mitreden will, sollte hier zugreifen.
Seine Heilung durch Migi hat Shinichis Wesen verändert – was von seinem Umfeld nicht unbemerkt bleibt.
Die Rückkehr von Yamis enger Vertrauter aus der Vergangenheit weckt den Argwohn von Mea.
Der Start an einer neuen Schule kann seine Tücken haben. Besonders wenn diese von Monstern bevölkert wird!
Mit fünf Fingern lassen sich allerlei Dinge anstellen. Das weiß Shinichi am besten, schließlich hat sich in seiner rechten Hand ein außerirdischer Mitbewohner eingenistet.
Nach einer unfreiwilligen Auszeit nimmt Zero seinen Kampf gegen das Britannische Reich mit unverminderter Vehemenz wieder auf.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+