SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

MindNapping 6

Porno für die Ohren oder verzwickter Thriller?

(C) Audionarchie / MindNapping 6 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenPatrick Holtheuer kündigte bereits zum Start seiner ersten eigenen Reihe an, neue innovative Wege beschreiten zu wollen, um frischen Wind in die Hörspiellandschaft zu bringen. Das ist ihm bereits das eine oder andere Mal in der Vergangenheit gelungen. Die sechste Folge setzt ein Thema um, das im Hörspiel, wenn überhaupt, bisher nur ein Schattendasein fristet: Sex! Dreckiger, harter Sex, der nur wenig mit niedlichem Blümchensex zu tun hat. Eins dürfte klar sein, dieses Hörspiel wird polarisieren wie nur wenige zuvor, aber sind es nicht meist die wirklich guten Bücher, Filme oder eben Hörspiele, die kontrovers diskutiert werden?


Das Skript der aktuellen Folge wird von Marco Göllner beigesteuert, der bereits bei "Goldagengarden" und "Dorian Hunter" ordentlich aufgezeigt hat. Ihm ist es sicherlich auch zu verdanken, das "Dopamin" trotz des hohen Sexanteils in dieser Produktion nie ins Peinliche oder ins übertrieben Pornografische abdriftet. Die Story nimmt auf eher ungewöhnliche Weise ihren Lauf. Susan, eine junge Frau, berichtet ihrem Beichtvater, dem Vorgesetzten ihres Mannes und einem befreundeten Rechtsanwalt, wie sie hinter dem Rücken ihres Ehemannes eine Affäre begonnen hat und diese mit voranschreitender Dauer immer ausschweifender geworden ist. Sie erzählt von immer neuen sexuellen Praktiken, die sich ihr Liebhaber für sie einfallen lässt. Dies gipfelt zu ihrem Geburtstag in einem ungewöhnlichen Geschenk. Kurz nach diesem denkwürdigen Tag kommt der Mann ums Leben, womit das Verhältnis ein jähes Ende findet.  Plötzlich wird Susan erpresst und zu weiteren Treffen mit einem scheinbar Unbekannten gezwungen, die letzte Hoffnung sind die genannten drei Männer aus ihrem näheren Umfeld.


Wer bei der sechsten Ausgabe von "MindNapping" ein furioses Feuerwerk für die Ohren erwartet, wo es an allen Ecken und Enden scheppert und knallt, wird sicherlich enttäuscht sein. "Dopamin" ist ein äußerst dialoglastiges Hörspiel, bei dem Geräusch und Musik nur äußerst sparsam zum Einsatz kommen. Manchmal fühlt man sich an ein Kammerspiel erinnert. Mehrere Male beschleicht einen auch das Gefühl, eine Art von Voyeur zu sein, der heimlich an den Lautsprechern den intimen Geständnissen einer jungen Frau lauscht. Trotz der spartanischen Verwendung von atmosphärischen Mitteln ist "Dopamin" eine spannende Angelegenheit, bei der man genau zuhören sollte. Wie bereits in den vorherigen Folgen, so gelingt es Audionarchie auch bei dieser Folge wieder, ein fieses und vor allen unerwartetes Ende aus dem Hut zu zaubern.


Ein Hörspiel,das insbesondere auf Dialoge setzt, benötigt gute Sprecher für seine Rollen um beim Hörer bestehen zu können. Im vorliegenden Fall ist dies geglückt, hier versteht jeder etwas von seinem Handwerk und so wirkt die Produktion wie aus einem Guss. Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle Simona Pahl in der Rolle der Susan, die es schafft, ihren Charakter glaubwürdig und niemals peinlich erscheinen zu lassen. Ebenso gelingt es Klaus Dittmann seiner Figur, dem Arzt Dr. Jonah Maverik, seinen eigenen Stempel aufzudrücken, was sicherlich nicht jeder Sprecher zu Wege bringt. Auch alle anderen Stimmen sind gut gewählt und sorgen für gute Unterhaltung.


"Dopamin" wird die Hörerschaft spalten. Jene, die sich mit dem Thema Sex im Hörspiel nicht anfreunden können, werden sich hier entsetzt abwenden, denn es wird kein Blatt vor den Mund genommen und explizit zu Werke gegangen. Jeder, der allerdings endlich einmal ein Hörspiel hören möchte, das nicht alte Kamellen wiederkäut, sollte zugreifen, denn "Dopamin" hat vieles zu bieten, insbesondere eins: Gute Unterhaltung. Marco Göllner ist es wieder einmal gelungen, auch bei "MindNapping" seine ganz eigene Duftmarke zu setzen. Hoffen wir, dass er auch in Zukunft noch die eine oder andere Episode beisteuern wird. Patrick Holtheuer befindet sich auf einem sehr guten Weg, sich eine eigene Nische auf einem engen Markt zu erarbeiten – mit Qualität und nicht mit einer gesichtslosen Billigproduktion wie einige der Mitbewerber. 



# # # Oliver Fleischer # # #



Publisher: Audionarchie





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Fernab von schwülstigem Kitsch legt auch die Blutsauger-Fraktion einen gelungenen Start im neuen DC-Universum hin.
Um das Leben seiner Eltern zu retten, steigt unser wackerer Held gegen eine waschechte Wunschgöttin des Höllenfeuers in den Ring.
David Kushners Buch ist nicht nur für "GTA"-Fans, sondern für jeden Videospiel- und Popkultur-Interessierten eine Pflichtlektüre.
Peter Milligan. John Constantine. Braucht es weitere Argumente?
Aus großer Kraft folgt große Verwüstung!
Mark Millar versteht es wieder einmal glänzend, Erwartungen auf angenehme Weise zu enttäuschen.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+