SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #107 mit Interviews und Storys zu SONS OF APOLLO +++ MIDNIGHT +++ TRAIL OF DEAD +++ KOPFECHO +++ RAISED FIST +++ BOHREN & DER CLUB OF GORE +++ MONO INC. +++ FOLKSHILFE +++ APOCALYPTICA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 10 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Morning Glories 2

Noch mehr Fragen und gemeinerweise wenig Antworten…

(C) Panini Comics / Morning Glories 2 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNur wenige Monate nach dem Auftakt öffnet die Morning Glory Academy mit "Alle werden frei sein" erneut ihre Pforten. Zumindest für uns Leser, den die Schüler haben wenig Aussicht, das Gelände der mörderischen Erziehungsanstalt wieder zu verlassen. Jene, die es schaffen, tun dies jedenfalls mit den Füßen nach vorne – der intrigante Schönling Ike erhält aber von Mister Gribbs und Miss Daramount das Angebot, als freier Mann aus der Akademie zu gehen und nie wieder behelligt zu werden. Der Preis dafür: Lediglich ein Mord. Ein Gebiet, in dem der junge Mann schon Erfahrung gesammelt hat.


Doch nicht nur Ike, auch die anderen fünf Neuankömmlinge verbergen Geheimnisse aus früheren Tagen, von denen einige in diesem Band gelüftet werden. Egal ob es sich um Juns Bruder handelt, der offensichtlich einer Gehirnwäsche unterzogen wurde, oder Hunters Problem mit der Uhrzeit, die einzelnen Schicksale scheinen miteinander verbunden zu sein. Diese Verbindung erhält mit dem mysteriösen Abraham auch ein Gesicht, das immer wieder durch die Seiten dieses Band huscht und für Rätselraten sorgt.


Auch wenn das Tempo zugunsten der diesmal in den Vordergrund gerückten Charakterstudien der sechs Neuen an der Schule etwas gedrosselt wurde, bleibt "Morning Glories" spannend. Nick Spencer versteht es geschickt, dem nach Enthüllungen geiferndem Leser einen winzigen Happen Wissen zuzuwerfen, um ihm im nächsten Augenblick mit der Aussicht auf einen weiteren, noch unerreichbaren Festschmaus zu quälen. Sprich: Es werden mehr Geheimnisse aufgetürmt als gelöst, und das sorgt sowohl für Pageturner-Qualitäten als auch steigende Erwartungen, wie die Sache aufgelöst wird. Joe Eismas Artwork fängt die Stimmung perfekt ein, Rodin Esquejos Titelbilder sind ohnehin eine Klasse für sich. "Morning Glories" ist klar einer der erfrischendsten Image-Titel der letzten Jahre.



# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Panini Comics





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Fernab von schwülstigem Kitsch legt auch die Blutsauger-Fraktion einen gelungenen Start im neuen DC-Universum hin.
Um das Leben seiner Eltern zu retten, steigt unser wackerer Held gegen eine waschechte Wunschgöttin des Höllenfeuers in den Ring.
David Kushners Buch ist nicht nur für "GTA"-Fans, sondern für jeden Videospiel- und Popkultur-Interessierten eine Pflichtlektüre.
Peter Milligan. John Constantine. Braucht es weitere Argumente?
Aus großer Kraft folgt große Verwüstung!
Mark Millar versteht es wieder einmal glänzend, Erwartungen auf angenehme Weise zu enttäuschen.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+