SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #107 mit Interviews und Storys zu SONS OF APOLLO +++ MIDNIGHT +++ TRAIL OF DEAD +++ KOPFECHO +++ RAISED FIST +++ BOHREN & DER CLUB OF GORE +++ MONO INC. +++ FOLKSHILFE +++ APOCALYPTICA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 10 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Murder In The Front Row

Jede Menge Fotos legendärer Bands, die in der Petrischale des Thrash ihr Stelldichein gaben, sind in diesem Prachtband versammelt.

(C) Bazillion Points / Murder In The Front Row / Zum Vergrößern auf das Bild klickenGemeinsam mit dem befreundeten Metalaficinado Brian "Umlaut" Lew schoss der jetzige DIRTY ROTTEN IMBECILES Bassist Harald Oimoen mehrere tausend Fotos in der Blütezeit des Thrash Metal (1981 bis 1985) inmitten des Genre-Epizentrums, der Bay Area rund um San Francisco. Sensationelle Aufnahmen der blutjungen METALLICA in der Urbesetzung mit Ron McGovney und Dave Mustaine (später natürlich auch Cliff Burton) oder SLAYER bei einem ihrer ersten Auftritte im Aqua Park mit SUICIDAL TENDENCIES sowie Kerry King als Aushilfsgitarrist bei MEGADETH bezeugen den Werdegang des flotten Metaltangos.


Energiegeladene Schnappschüsse aus jener Zeit zeugen von den zerstörerischen Shows von EXODUS inklusive ihres leider viel zu früh verstorbenen Sängers, dem wuschelköpfigen Paul Baloff, und den zu dem Zeitpunkt sicher noch minderjährigen Jungs von DEATH ANGEL. Selbstverständlich fehlen auch die Helden von TESTAMENT nicht und die grimmig dreinblickenden Rabauken von POSSESSED machen böse Miene zum guten Spiel, obwohl sie ja doch eher die Pioniere des Death Metal als waschechte Thrasher sind. Gary Holt, Alex Skolnick oder Rob Flynn (MACHINE HEAD), allesamt selbst Schachfiguren im Spiel des Thrash, geben ihren Senf in Form von spritzigen Kommentaren dazu. Sehr empfehlenswert – nicht nur für Metalheads!



# # # Thomas Sulzbacher # # #



Publisher: Bazillion Points





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Fernab von schwülstigem Kitsch legt auch die Blutsauger-Fraktion einen gelungenen Start im neuen DC-Universum hin.
Um das Leben seiner Eltern zu retten, steigt unser wackerer Held gegen eine waschechte Wunschgöttin des Höllenfeuers in den Ring.
David Kushners Buch ist nicht nur für "GTA"-Fans, sondern für jeden Videospiel- und Popkultur-Interessierten eine Pflichtlektüre.
Peter Milligan. John Constantine. Braucht es weitere Argumente?
Aus großer Kraft folgt große Verwüstung!
Mark Millar versteht es wieder einmal glänzend, Erwartungen auf angenehme Weise zu enttäuschen.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+