SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #121 mit Interviews und Storys zu PLACEBO +++ TAMAS +++ MEMPHIS MAY FIRE +++ CRISIX +++ MICHAEL SCHENKER GROUP +++ COLD YEARS +++ HALESTORM +++ PAPA ROACH +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Hamatora Vol. 4

Als sich normale Menschen und Minimum Holder gegenseitig an die Gurgel gehen, fehlt Moral nur noch Nice für die Vollendung seines irrwitzigen Plans.

(C) KAZÉ Anime / Hamatora Vol. 4 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNachdem die Medien Three während des Zwischenfalls beim Waisenhaus als Monster ausgemacht haben wollen, überschlagen sich die Ereignisse. Die Existenz der Minimum Holder und die Tatsache, dass der Staat seit langem darüber Bescheid weiß und mit der Facultas-Akadmie sogar ein eigenes Schulungszentrum für sie eingerichtet hat, schockiert die Bevölkerung. Durch einen Hack sind alle Namen, die mit der Einrichtung in Zusammenhang stehen, publik geworden und entfachen den Hass gegen die vermeintlichen Freaks. Bisher friedliche Nachbarn gehen aufeinander los, aus Freunden werden Feinde.


Die in ganz Yokohama ausbrechenden Unruhen sind natürlich nicht spontan entstanden, sondern von Professor Moral orchestriert und auf einen neuen Level des Wahnsinns gehoben worden. Durch die Hilfe von Honey gelingt es Nice, ihm auf die Schliche zu kommen und aufzudecken, dass er die Identität von Art angenommen hat. Ihr Treffen im Nowhere Café, bei dem er seinem vermeintlichen "Schützling" die Motivation und das Ausmaß seiner Pläne offenlegt, ist allerdings nur das Vorspiel für den finalen Showdown zwischen den beiden. Nice wird an die Grenzen seiner Fähigkeiten getrieben, als sein Gegner ein unerwartetes Minimum ins Spiel bringt.


Die finalen Episoden lassen nur äußerst wenig Spielraum für die bisher immer wieder eingeflochtenen humorvollen, leichtfüßigen Momente zwischen den Hauptcharakteren im Umfeld der namensgebenden Detektei von Murasaki und Nice – verständlich ob des Ausbruchs von Gewalt, den der weißhaarige Bösewicht mit seinem irregeleiteten Wunsch nach Gleichmacherei zwischen Minimum Holdern und ihren Mitbürgern ausgelöst hat. Die Gegensätze zwischen ihm und Nice werden beim Treffen der beiden herausgearbeitet, bevor es schließlich ans Eingemachte geht. Ein treffender Abschluss einer tollen Serie… wenn da nicht ein fieser Cliffhanger wäre, der nach der hoffentlich auch hierzulande kommenden Fortsetzung "Re: Hamatora" schreien lässt.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: KAZÉ Anime




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Vampire haben's auch nicht leicht!
Wie ein modernes Sodom liegt die fiktive Stadt Bad City in die Nacht eingebettet.
Etwas ist faul im Staate Alayzard… doch nun auch auf der Erde!
Rebel Without A Pause!
Als ein "Dallas" für Geistesgestörte wird diese Serie auf der Rückseite der DVD-Box angepriesen.
Scott Lang kommt frisch aus dem Bau, ein ehrliches Leben in Freiheit wird ihm jedoch schwergemacht, und so lässt er sich dazu überreden, in das Haus des Physikers Henry Pym einzubrechen.
Rock Classics
Facebook Twitter