SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #115 mit Interviews und Storys zu BROILERS +++ DROPKICK MURPHYS +++ SAXON +++ CANNIBAL CORPSE +++ FAHNENFLUCHT +++ DINOSAUR JR. +++ EYEHATEGOD +++ THE MIGHTY MIGHTY BOSSTONES +++ u.v.m. +++ plus CD mit 13 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Fate/stay night [Unlimited Blade Works] Vol. 1

Nur zehn Jahre nach dem letzten entbrennt ein neuer Gralskrieg, in den auch Kiritsugus Ziehsohn verwickelt wird.

(C) peppermint anime / Fate/stay night [Unlimited Blade Works] Vol. 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenVier Jahre nach der gleichnamigen Anime-Adaption, die sich einer der Storylines aus der Visual Novel "Fate/stay night" widmet, hat Ufotable 2014 erneut eine Produktion mit dem Titel "Fate/stay night [Unlimited Blade Works]" vom Stapel gelassen. Diesmal handelt es sich um eine insgesamt 26 Episoden umfassende Serie, die nach den Ereignissen des Prequels "Fate/Zero" angesiedelt ist und in unseren Breiten ebenfalls von peppermint anime veröffentlicht wird.


Darin kommt es nach einer kurzen Zeitspanne von lediglich einem Jahrzehnt zum Ausbruch des nunmehr fünften Krieges um den Heiligen Gral, der dem Gewinner einen Wunsch erfüllt. Wie immer wird die Entscheidung, wer das mächtige Relikt schlussendlich in den Händen halten darf, zwischen sieben Teilnehmern, den sogenannten Mastern, und ihren mächtigen Kriegern aus der Vergangenheit, den Servants, ausgetragen.


Ausgerechnet Shiro, dessen zu Lebzeiten als Magiermörder bekannter Ziehvater Kiritsugu Emiya an der letzten Runde teilnahm und ihm nur rudimentäre magische Fähigkeiten beigebracht hat, wird ungeplant zum siebten Master, als er ein Gefecht zwischen den Servants Lancer und Archer beobachtet und als Zeuge ausgeschalten werden soll. Dass sich die Beschwörung von Saber in der Schule abspielt, ist kein Zufall, denn seine Mitschülerin Rin Tosaka ist ebenfalls mit von der Partie und wenig begeistert von ihrem Konkurrenten, der anderen nicht schaden will.


Dass die anderen Master keinesfalls so gutmütig sind, zeigt sich alsbald bei den ersten Gefechten, in die Shiro verwickelt wird. Noch hat sich neben ihm und Rin erst Illyasviel von Einzbern als Gegner zu erkennen gegeben, die mit dem unerfahrenen Magier aufgrund seines Vaters noch ein Hühnchen zu rupfen hat und mit Berserker noch dazu über den wohl mächtigsten aller Servants verfügt.


Nach der extralangen Auftaktepisode 0, die als Prolog dient und sich auf Rin konzentriert, werden in den auf dem ersten Volume weiters versammelten Folgen 1-5 die ersten Scharmützel ausgetragen, deren brillante und makellose Animierung dem Auge äußerst schmeichelt. Im Gegensatz zu "Fate/Zero" fällt auf, dass der Grundton zumindest beim Auftakt spürbar weniger düster ausfällt, was einerseits der latenten Zuneigung von Rin dem Protagonisten gegenüber geschuldet sein dürfte, andererseits der Schule als wesentlichem Schauplatz der Geschehnisse.


Hier könnten wohl noch andere Master verortet sein, denn mehrere Fährten zu potentiell Verdächtigen in dieser Hinsicht werden fleißig gelegt und sind der Mystery-Atmosphäre äußerst zuträglich. Alles in allem machen die ersten Folgen von "Fate/stay night [Unlimited Blade Works]" also definitiv Lust auf mehr und sollten auch für Neueinsteiger keine Probleme bereiten, sich in die spannende Materie Gralskrieg einzuarbeiten.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: peppermint anime




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Vampire haben's auch nicht leicht!
Wie ein modernes Sodom liegt die fiktive Stadt Bad City in die Nacht eingebettet.
Etwas ist faul im Staate Alayzard… doch nun auch auf der Erde!
Rebel Without A Pause!
Als ein "Dallas" für Geistesgestörte wird diese Serie auf der Rückseite der DVD-Box angepriesen.
Scott Lang kommt frisch aus dem Bau, ein ehrliches Leben in Freiheit wird ihm jedoch schwergemacht, und so lässt er sich dazu überreden, in das Haus des Physikers Henry Pym einzubrechen.
Rock Classics
Facebook Twitter