SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #121 mit Interviews und Storys zu PLACEBO +++ TAMAS +++ MEMPHIS MAY FIRE +++ CRISIX +++ MICHAEL SCHENKER GROUP +++ COLD YEARS +++ HALESTORM +++ PAPA ROACH +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Garden of Sinners Vol. 1

In gestochen scharfen Bildern gefällt diese tolle Mischung aus Crime und Mystery gleich noch einmal so gut.

(C) KAZÉ Anime / Garden of Sinners Vol. 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWer die deutschsprachige Erstveröffentlichung von "Garden of Sinners" 2010/11 verpasst hat, bekommt jetzt bedingt durch die Segnungen hochauflösender Bilddarstellung eine neue Chance. KAZÉ Anime hat die aus sieben Filmen bestehende Reihe aus dem Hause Ufotable ("Fate/Zero") auf Blu-ray neu aufgelegt, wobei das erste Volume die ersten beiden Filme "Thanatos" und "Mordverdacht Teil 1" enthält, die jeweils ein Kapitel der zugrundeliegenden Light Novel von Kinoko Nasu und Takashi Takeuchi wiedergeben.


In "Thanatos" lernen wir die junge Shiki Ryogi kennen, die über zunächst nicht näher erklärte paranormale Fähigkeiten verfügt und sich im Herbst 1998 mit einer Serie mysteriöser Todesfälle beschäftigt. Mehrere Mädchen, die keinerlei Absichten diesbezüglich gezeigt haben, stürzen sich vom Dach eines abbruchreifen Hochhauses in den Tod. Als ihr Partner Mikiya plötzlich in einen komaähnlichen Zustand verfällt, regt sich in Shiki ein Verdacht, dass er ebenfalls auf den von der Bevölkerung vermuteten Geist getroffen ist, der mit den Suiziden in Verbindung stehen soll.


Die Geschehnisse in "Mordverdacht Teil 1" sind zeitlich vorher angesiedelt und nehmen im Sommer 1995 ihren Lauf, als Mikiya die sich von den anderen in der Klasse isolierende Shiki kennenlernt. Wie er erfährt, hat es einen besonderen Grund, warum seine Versuche, sich mit ihr anzufreunden, zum Scheitern verurteilt scheinen: Shiki besitzt eine gespaltene Persönlichkeit, von der eine mit mehreren grausamen Morden in der Gegend zu tun haben könnte. Miyika kann das jedoch nicht glauben und begibt sich selbst in höchste Gefahr, um seine Vermutung zu bestätigen.


Es ist zunächst nicht leicht, sich einen Überblick über die fleißig Sprünge machende Handlung von "Garden of Sinners" zu verschaffen und die Ereignisse richtig einzuordnen. Lässt man sich aber auf die nicht-chronologische Erzählweise ein, die einen wesentlich Reiz der Serie ausmacht, kommt man auch in den Genuss des äußerst stimmigen Drumherums: Ein visuell beeindruckendes Setting, behutsam gestrickte Charaktere, ein fantastischer Score und jede Menge Mysterien krimineller und übernatürlicher Natur, die ihrer Beantwortung in den nachfolgenden Filmen harren.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: KAZÉ Anime



 



 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Vampire haben's auch nicht leicht!
Wie ein modernes Sodom liegt die fiktive Stadt Bad City in die Nacht eingebettet.
Etwas ist faul im Staate Alayzard… doch nun auch auf der Erde!
Rebel Without A Pause!
Als ein "Dallas" für Geistesgestörte wird diese Serie auf der Rückseite der DVD-Box angepriesen.
Scott Lang kommt frisch aus dem Bau, ein ehrliches Leben in Freiheit wird ihm jedoch schwergemacht, und so lässt er sich dazu überreden, in das Haus des Physikers Henry Pym einzubrechen.
Rock Classics
Facebook Twitter