SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #115 mit Interviews und Storys zu BROILERS +++ DROPKICK MURPHYS +++ SAXON +++ CANNIBAL CORPSE +++ FAHNENFLUCHT +++ DINOSAUR JR. +++ EYEHATEGOD +++ THE MIGHTY MIGHTY BOSSTONES +++ u.v.m. +++ plus CD mit 13 Tracks! Jetzt am Kiosk!

AIRBOURNE - Black Dog Barking

Roadrunner/Warner

(C) Roadrunner Records/Warner Music / AIRBOURNE: Black Dog Barking / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer Albumtitel ist Programm bei AIRBOURNE. "Black Dog Barking" ist aufregend, aber nicht gefährlich. "Ready To Rock" zeigt vom ersten "Ohhoohooo" an, dass das, was hier auf der Platte passiert, dennoch Biss hat. Harte, treibende Rockriffs, welche zwar nicht mit Überraschungen im Arrangement aufwarten, aber dafür schön brezeln. "Back In The Game" oder "Woman Like That" warten mit Soli auf, wie sie IRON MAIDEN nicht hätten dynamischer spielen können. "Hungry" beschreibt einfach nur hart, aggressiv und treibend, dass die Jungs noch lange nicht satt sind. AIRBOURNE haben den Spagat zwischen Studio und Live-Attitüde hervorragend gemeistert. Schöne Hymnengesänge, authentische Texte. Vier Jungs, die ihr Herzblut auf "Black Dog Barking" gepresst haben. Hard Rock, der einem ins Gesicht bellt.

www.airbournerock.com
Janice Mersiovsky (8)
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Rock Classics
Facebook Twitter