SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #115 mit Interviews und Storys zu BROILERS +++ DROPKICK MURPHYS +++ SAXON +++ CANNIBAL CORPSE +++ FAHNENFLUCHT +++ DINOSAUR JR. +++ EYEHATEGOD +++ THE MIGHTY MIGHTY BOSSTONES +++ u.v.m. +++ plus CD mit 13 Tracks! Jetzt am Kiosk!

ALL FOR NOTHING - Can`t Kill What`s Inside

Swell Creek/Soulfood

ALL FOR NOTHING can`t kill what`s inside (c) Swell Creek/Soulfood / Zum Vergrößern auf das Bild klickenRäudiger Hardcore mit weiblichen Vocals, so irgendwo in New York Anfang der 90er angesiedelt, würde die Stilrichtung von ALL FOR NOTHING ganz gut beschreiben. MADBALL, 25 TA LIFE, frühe EARTH CRISIS, BREAKDOWN etc. standen hier wohl zu einem nicht unerheblichen Teil Pate. Das große Manko bei ALL FOR NOTHING ist die Gleichförmigkeit, das Fehlen des alles entscheidenden Etwas, das diese Scheibe zu einem Pflichtkauf machen sollte. Während des Hörens von „Can’t Kill What’s Inside“ bekommt man große Lust, die ersten drei Scheiben von MADBALL oder die ersten beiden CRO MAGS aufzulegen, und diese Assoziationskette ist in gewisser Hinsicht ein Kompliment, aber alles in allem ziehen ALL FOR NOTHING den Hörer um eine Nuance zu wenig in den Bann. Live sicher eine Wucht, aus der Konserve ein mäßiges Vergnügen.
www.allfornothing.nl
Thomas Hraba (5,5)
 
************************************************************************
 
Slam115 Cover U1 web grossJETZT IM HANDEL:RC31 Judas Priest Cover web gross
 
SLAM #115
  Plus CD! Ab 21.04.2021 am Kiosk oder im Abo!

ROCK CLASSICS #31: JUDAS PRIEST
Jetzt am Kiosk, direkt im Webshop oder in unserem Amazon-Shop!

 
SLAM @ Facebook - LIKEN und immer topinformiert sein!
 
************************************************************************
 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Rock Classics
Facebook Twitter