SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #115 mit Interviews und Storys zu BROILERS +++ DROPKICK MURPHYS +++ SAXON +++ CANNIBAL CORPSE +++ FAHNENFLUCHT +++ DINOSAUR JR. +++ EYEHATEGOD +++ THE MIGHTY MIGHTY BOSSTONES +++ u.v.m. +++ plus CD mit 13 Tracks! Jetzt am Kiosk!

AUSTRIAN DEATH MACHINE - Double Brutal

Metal Blade/Sony

AUSTRIAN DEATH MACHINE Double Brutal (c) Metal Blade/Sony / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer Terminator-Witz (Schwarzenegger-Zitate vermischt mit Party-Death-Core-Gröhlöhlöh-Mucke) war beim 2008er-Erstling „Total Brutal“ noch einigermaßen zum Lachen, mit dem zweiten Aufguss „Double Brutal“ überbeansprucht Tim Lambesis die Humor-Muskel der Todesblei-Zielgruppe aber aufs Ärgste. Er sollte sich seine schöpferische Kraft lieber für seine Hauptband AS I LAY DYING sparen. Wobei alleine schon der Umstand, dass Bass-Gott Billy Sheehan als Gast mitwirkt, als Kaufargument gelten müsste. Doch den guten Billy hört man nicht heraus, genauso wie der Rest der umfangreichen Gästeliste in ihren angestammten Betätigungsfeldern besser oder überhaupt zur Geltung kommt. Name-Dropping braucht der Extreme Metal genauso wie Dolly Buster einen Pickel am Arsch! Die zweite CD mit verzichtbaren, weil lieblos und schlecht gemachten Cover-Versionen (z.B. METALLICAs „Trapped Under Ice“ und JUDAS PRIESTs „Hell Bent For Leather“) macht das Kraut auch nicht fett. Muss man nicht haben!
www.austriandeathmachine.com
Robert Pöpperl-Berenda (3)
 
************************************************************************
 
Slam115 Cover U1 web grossJETZT IM HANDEL:RC31 Judas Priest Cover web gross
 
SLAM #115
  Plus CD! Ab 21.04.2021 am Kiosk oder im Abo!

ROCK CLASSICS #31: JUDAS PRIEST
Jetzt am Kiosk, direkt im Webshop oder in unserem Amazon-Shop!

 
SLAM @ Facebook - LIKEN und immer topinformiert sein!
 
************************************************************************
 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Rock Classics
Facebook Twitter