SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #107 mit Interviews und Storys zu SONS OF APOLLO +++ MIDNIGHT +++ TRAIL OF DEAD +++ KOPFECHO +++ RAISED FIST +++ BOHREN & DER CLUB OF GORE +++ MONO INC. +++ FOLKSHILFE +++ APOCALYPTICA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 10 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Magical Girl of the End 3

Kiis Sicht auf seine Kindheitsfreundin wird von einer Minute auf die andere auf den Kopf gestellt.

(C) Tokyopop / Magical Girl of the End 3 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenVor den Toren der Universitätsklinik scheint das letzte Stündchen der Überlebenden inmitten des von den Magical Girls ausgelösten Ausnahmezustands zu schlagen, doch ein plötzlicher Zeitsprung rettet nicht nur Kii. Er und Akuta sind scheinbar ins Jahr 2002 zurückbefördert worden, wo das Leben noch seinen gewohnten Gang geht. Während sich der perverse Polizist aufmacht, um seinen Neigungen nachzugeben und die jüngere Version seines "Tittenhäschens" Yoruka ausfindig zu machen, bekommt Kii von Kaede einen ordentlichen Schock verpasst.


Sie behauptet nicht nur, dass sie ihn schon vielen Jahren liebt, sondern auch, dass seine Kindheitsfreundin nicht das ist wonach sie scheint. Tatsächlich sei Tsukune eine durch und durch böse Person, die Miki und sie bedroht und sogar ihre Eltern auf dem Gewissen habe. Ungläubig lässt sie Kii stehen und gerät schließlich ausgerechnet in die Obhut von Tsukunes Eltern, bei denen gerade sein jüngeres Ich zu Besuch ist. Als er seiner Neugier erliegt und im persönlichen Schatzkästchen seiner langjährigen Freundin Zeichnungen und Puppen von Magical Girls entdeckt, ist die Tragödie perfekt.


Jetzt scheint es wirklich Schlag auf Schlag zu gehen: Den Details über die Magical Girls, die der zweite Band enthüllt hat, folgen nun durch den Zeitsprung deutliche Hinweise, dass eine zentrale Figur der Handlung etwas mit der über Japan hereingebrochenen Apokalypse zu tun hat. Die damit verbundene Wendung um 180 Grad, was Kiis Sichtweise sowohl von Kaede als auch Tsukune betrifft, ist ein cleverer Griff in die erzählerische Trickkiste und sorgt für zusätzliche Spannung. Bleibt dann aber auch noch die Frage nach dem Warum – diesbezüglich kann wohl nur Band vier weiterhelfen.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Tokyopop




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
THE CRAMPS waren das schaurig-schockierende Baby von Sänger Erick Purkisher alias Lux Interior und seiner Gemahlin Kristy Wallace alias Poison Ivy.
1989 entstand ein Song von WALTER ELF, dessen Titel ein Vierteljahrhundert später tatsächlich perfekt zum Erwerb eines Druckwerks motiviert.
Ausgerechnet kurz vor Weihnachten 1944 bricht an der Westfront in Belgien die Hölle auf Erden los.
Der einzig wahre Meister des Frägg!
Das Leben in London ist gefährlich, seit vor über 50 Jahren die Geisterseuche die Metropole heimsuchte. Doch es gibt Artefakte, die in ihrer Gefährlichkeit vieles übertreffen, was durch die dunklen Straßen der Stadt schleicht.
"Wie oft haben Sie sich in letzter Zeit über den Schwachsinn im Radio geärgert?"
Rock Classics
Facebook Twitter Google+