SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #133 mit Interviews und Storys zu HIGH ON FIRE +++ KMPFSPRT +++ HOT WATER MUSIC +++ KRIS BARRAS BAND +++ MAGGIE LINDEMANN +++ THOSE DAMN CROWS +++ COLD YEARS +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Batman Graphic Novel Collection 83

Neben den in Panik verfallenen Bewohnern von Gotham droht nun auch einem von Batmans engsten Verbündeten der Tod durch die grassierende Seuche.

Batman Graphic Novel Collection 83Da das Titelbild der vorliegenden Ausgabe, die uns Eaglemoss unter dem Titel "Die Seuche Teil 2" präsentiert, bereits einen entsprechend deutlichen Hinweis liefert, ist an dieser Stelle wohl kein besonders großer Spoiler dazu nötig, welchem Mitglied der Fledermausfamilie durch die Infektion mit dem durch den Orden von Saint Dumas freigesetzten Virus womöglich das letzte Stündlein geschlagen hat. Besagtes Cover stammt von "The Batman Chronicles" 4, das hier zwischen den "Contagion"-Kapiteln 8 ("Detective Comics" 696) und 9 ("Catwoman" 32) eingefügt worden ist und jeweils drei Kurzgeschichten enthält, darunter eine von Garth Ennis und John McCrea, die direkt vor dem Start ihrer "Hitman"-Serie spielt.


Während sich Huntress auf die Suche nach Eric Palmoy macht, dem Sohn eines der ersten infizierten Mitarbeiter der Babylon Towers (und ihr Schüler als Helena Bertinelli), darf Tim Drake im Fieberdelirium ein Wiedersehen mit seinen Lieben feiern – und sich so mancher Lesende verwundert die Augen reiben, dass der solide arbeitende Graham Nolan hier offenbar auf das Niveau eines schlampigen Abklatschs von Mike Wieringo herabgerutscht scheint. Des Rätsels Lösung: Die Künstlercredits von Eaglemoss sind falsch, denn hier war in Wirklichkeit Frank Fosco am Werk, dessen wenig ansprechender Stil in der letzten Story dieses Bands nochmals auftaucht. "Robin" 30 hat mit "Contagion" nichts mehr zu tun, es bleibt fraglich, warum das Heft hier abgedruckt wurde.


Die Infektion des Wunderknaben mit der tödlichen Seuche, deren Wüten Gotham City in die Anarchie gestürzt hat, fügt der Machtlosigkeit, mit der sich der Dunkle Ritter konfrontiert sieht, jedenfalls eine persönliche Note hinzu. Umso bedauerlicher, dass die Lösung für das über mehrere Kapitel aufgebaute Dilemma dann ziemlich abrupt zwischen "Azrael" 16 und "Robin" 28 erfolgt und nicht unwichtige Entwicklungen kurzerhand "off panel" stattfinden. Das lässt den Abschluss des Events nicht nur überhastet wirken, sondern im Rückblick eigentlich die ausgiebig geschilderte Suche nach Überlebenden der Seuche sinnlos erscheinen. Das trübt den Gesamteindruck der eigentlich spannend gestarteten Storyline dann doch spürbar, hier wäre durchaus mehr drin gewesen.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Eaglemoss





Erhältlich im Zeitschriftenhandel und auf www.batman-collection.de.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
"Ihr habt drei Sekunden, um nicht zu sterben!"
Während sich die Marvel-Helden auf der Erde in internen Konflikten aufrieben, tobte in den Weiten des Kosmos eine ungleich größere Schlacht.
Das alte Herrenhaus auf den Steilklippen wird zu einem Ort des Schreckens – ein neuer Fall für den Geisterjäger Flaxman Low.
Wakanda ist keine Monarchie mehr, womit vor allem T`Challa zu kämpfen hat und sich darüber hinaus mit Tech-Terroristen und Reibereien bei den Avengers herumschlagen muss.
Verflucht, verdammt und Halleluja!
Nur das "House of Ideas" konnte so keck sein und "The world`s greatest comic magazine!" herausbringen – und das zurecht, wie dieser zweite Schwung an Abenteuern beweist.
Rock Classics
Facebook Twitter