SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #110 mit Interviews und Storys zu HAYLEY WILLIAMS +++ TERRORGRUPPE +++ HANK VON HELL +++ MERCYFUL FATE +++ EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN +++ PRIMAL FEAR +++ THE GHOST INSIDE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Vampir

Joann Sfar und Lewis Trondheim sorgen normalerweise als dynamisches Duo in der essentiellen Fantasy-Persiflage "Donjon" für grenzenlosen, aber umso genialeren Wahnsinn.

(C) avant-verlag / Vampir / Zum Vergrößern auf das Bild klickenKaum zu glauben, aber wenn man die zwei Herren für sich alleine arbeiten lässt, wird es noch viel, viel wilder. Trondheim kann ohne Sfar genauso gut (siehe "Ralph Azham") wie Sfar ohne Trondheim, was natürlich nicht heißen soll, dass die beiden nicht mehr zusammenarbeiten sollten – ganz im Gegenteil! Die beiden separat voneinander – aber im selben Revier jagend – zu beobachten, lässt einen den Geist der einzelnen Künstler viel leichter erspüren.


"Vampir" ist in seiner extrem überzeichneten und skurrilen Art nämlich viel näher an "Donjon" angesiedelt als an Sfars eigenem, viel ernsteren Werk "Die Katze des Rabbiners", obwohl es selbstverständlich auch hierzu einige Parallelen gibt.


Viel mehr davon gibt es aber zur Fritz Murnaus berühmter Interpretation von Bram Stokers wichtigster Kreation, nämlich Nosferatu. Dieser heißt bei Joann Sfar Ferdinand, ist ein introvertierter, schüchterner Kerl mit Hang zu stilvoller Musik und unglücklichen Beziehungen zum weiblichen Geschlecht. Ferdinand ist – wie der Titel des Buchs bereits suggeriert – ein Vampir.


Ein sehr feinfühliges Exemplar aber, der seine "Opfer" nicht tötet, sondern nur anritzt und ein bisschen von ihrem Blut leckt. Er hat es nicht leicht, denn selbst seine Freunde sind von höchst sonderbarer Art: Da wäre der eine, der auch fliegen kann und Blut trinkt, aber kein Vampir ist. Oder Ferdinands Exfreundin, eine nymphenhafte Baumfrau, die von niemandem die Finger lassen kann.


Auch Professor Bell, der Titelheld der gleichnamigen Comic-Serie von Joann Sfar gibt ein Gastspiel. Oder der aus dem "Donjon"-Universum bekannte, knuddelige Nubbel: Man sollte stets die Augen offen halten und schon wird man fündig in dieser Schatztruhe, denn Joann Sfar ist ein ganz großer Schreiber und Zeichner, dessen farbenfrohe Fantasie und einzigartiger Humor wohl grenzenlos ist!


Nicht nur für Vampirfans, Goths, Blackmetaller, Satanisten, "Hammer Films"-Süchtler und Jünger von Tim Burton ist "Vampir" ein gefundenes Fressen: Joann Sfars Hommage an die faszinierende Welt der Nachtwesen ist jedem, der sich fürs Fantastische begeistern lässt, ans Herz zu legen!


 
# # # Thomas Sulzbacher # # #



Publisher: avant-verlag




 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Go, Lügekatze, go!
Collector's item!
Lukas Faust kämpft mit den dunklen Vorzeichen seines Namens und seiner Herkunft. Ist er tatsächlich der Nachfahre des legendären Dr. Faust?
Gestatten, Gary. Neo-Geheimagent Gary.
Wenn Sex zum Ventil für ausgediente Heroen wird...
Wer könnte ein Interesse daran haben, die erfolgreichen Theateraufführungen Henry Irvings zu sabotieren?
Rock Classics
Facebook Twitter