SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #111 mit Interviews und Storys zu BLUES PILLS +++ NAPALM DEATH +++ AMARANTHE +++ FRANK TURNER & NOFX +++ WILL BUTLER +++ THE OCEAN +++ BOB MOULD +++ THE BEAUTY OF GEMINA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 8 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Love Trouble Darkness 6

Der mysteriöse Meister von Golden Darkness und Mea hat endlich seinen großen Auftritt.

(C) Tokyopop / Love Trouble Darkness 6 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie Enthüllung, dass Mea eine Waffe ist und ihr nichts davon erzählt hat, erschüttert Nana. Als diese auch noch ihre Freundschaft als Quatsch bezeichnet, den man ja jetzt hinter sich lassen könne, zieht sich die Schwester von Momo und Lala in ihr Zimmer zurück. Rito versucht zwischen den beiden zu vermitteln und stattet ihr in ihrem digitalen Safarikpark einen Besuch ab. Seine Bemühungen haben nicht nur den Erfolg, dass sich Nana zu einem Treffen bereit erklärt, sondern insgeheim auch Gefallen an seiner spontanen Umarmung findet.


Mea, sich selbst nicht völlig über die neuen, seltsamen Gefühle in ihr klar, willigt schließlich ein, einen Neustart der Freundschaft zu wagen. Eine willkommene Gelegenheit, dies zu feiern, bietet das örtliche Festival, auf dem sich die Mädels rund um Rito in ihren Yukatas präsentieren. Die vergnügte Atmosphäre verflüchtigt sich allerdings schnell, als sich plötzlich Meas geheimnisvoller Meister Nemesis zu erkennen gibt.


Nun ist es also endlich soweit und das Kreativteam Saki Hasemi und Kentaro Yabuki hat nach etlichen Teasern die Katze aus dem Sack gelassen. Die Absichten von Nemesis überraschen jedenfalls, und es wäre nicht "Love Trouble Darkness", wenn nicht sogar bei dieser dramatischen Konfrontation der tollpatschige Rito eines seiner üblichen Stolpermanöver hinlegen würde. Nach diesem Höhepunkt stellt sich die Frage, wie es jetzt storytechnisch mit unserem Hahn im Korb und seinem Harem weitergehen wird?


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Tokyopop



 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Ja, dürfen die das?
Für Bond- und Thriller-Fans ist die Reihe unumgänglich, im Speziellen gehören diese schicksalsträchtigen Bände zum Besten was Fleming je geschrieben hat.
Ohne jede Vorwarnung wird Felix Orlov entführt. Seine Assistentin Molly wird gejagt und muss um ihr Leben fürchten.
Sie sind Urgesteine im österreichischen Musikzirkus.
Während Hit-Girl im Gefängnis schmort, vernachlässigt Dave seine Superhelden-Karriere zugunsten der Freuden des Fleisches.
Street Justice!
Rock Classics
Facebook Twitter