SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Rhythmen des Lebens

Eine wirklich lesenswerte Autobiografie, und das nicht nur für Fans von GENESIS.

(C) Hannibal Verlag / Rhythmen des Lebens / Zum Vergrößern auf das Bild klickenBassist und Gitarrist Mike Rutherford beschreibt in seiner Autobiografie nicht nur den erstaunlichen Werdegang von GENESIS und MIKE & THE MECHANICS, sondern liefert auch einen einfühlsamen Einblick in die Geschichte seiner Familie.


Uneitel und kurzweilig geschrieben, gelingt ihm das einerseits durch die Einbindung von Passsagen aus den Notizbüchern seines Vaters, der als Marineoffizier einen anderen Blick auf das Leben repräsentiert, andererseits durch extrem amüsante Anekdoten, die besonders die Zeit seiner Kindheit und die Anfangsjahre der Band wunderbar widerspiegeln.


Die personellen Veränderungen und die damit einhergehende musikalische Entwicklung vom Art Rock zur Popband wirkt überraschend organisch, der Erfolg eher beiläufig und die selbstkritische Betrachtung besonders der Alben ungemein ehrlich.


 
# # # Wolfgang Ritt # # #



Publisher: Hannibal Verlag




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Ja, dürfen die das?
Für Bond- und Thriller-Fans ist die Reihe unumgänglich, im Speziellen gehören diese schicksalsträchtigen Bände zum Besten was Fleming je geschrieben hat.
Ohne jede Vorwarnung wird Felix Orlov entführt. Seine Assistentin Molly wird gejagt und muss um ihr Leben fürchten.
Sie sind Urgesteine im österreichischen Musikzirkus.
Während Hit-Girl im Gefängnis schmort, vernachlässigt Dave seine Superhelden-Karriere zugunsten der Freuden des Fleisches.
Street Justice!
Rock Classics
Facebook Twitter Google+