SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Maximum 58

"Snikt!" ist ohne Zweifel eines der bekanntesten und kultigsten Soundwords der Comic-Geschichte, schließlich geht es mit dem Ausfahren von Wolverines Admantiumkrallen einher.

(C) Panini Comics / Maximum 58 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenGenau das lässt Autor Jason Starr aber den getreuen Marvel-Fan über weite Strecken seines dritten und finalen "Wolverine MAX"-Storybogens vermissen. Die Ursache liegt in den Hypnosekünsten der scharfen Mother Night, die den guten Logan unter ihre manipulativen Fittiche genommen hat und dafür sorgt, dass sein löchriges Gedächtnis immer noch nicht auf die Sprünge kommt.


Doch keine Sorge, Wolvie zückt seine metallenen Zahnstocher letztlich doch noch und sorgt für einen alles in allem gelungenen Abschluss, der die aktuell etwas zahmen Abenteuern von Wolverine im regulären Marvel-Universum locker toppt und in Form von Felix Ruiz außerdem mit einer echten Entdeckung in Sachen atmosphärischer Zeichenkunst aufwarten kann.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Panini Comics




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Ja, dürfen die das?
Für Bond- und Thriller-Fans ist die Reihe unumgänglich, im Speziellen gehören diese schicksalsträchtigen Bände zum Besten was Fleming je geschrieben hat.
Ohne jede Vorwarnung wird Felix Orlov entführt. Seine Assistentin Molly wird gejagt und muss um ihr Leben fürchten.
Sie sind Urgesteine im österreichischen Musikzirkus.
Während Hit-Girl im Gefängnis schmort, vernachlässigt Dave seine Superhelden-Karriere zugunsten der Freuden des Fleisches.
Street Justice!
Rock Classics
Facebook Twitter Google+