SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Love Trouble Darkness 8

Nemesis macht sich wieder an Rito heran, während ihre beiden Untergebenen immer mehr Eigenständigkeit entwickeln.

(C) Tokyopop / Love Trouble Darkness 8 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNachdem sich die Meisterin von Golden Darkness und Mea nach langem Rätselraten im sechsten Band von "Love Trouble Darkness" endlich zu erkennen gab und zwischenzeitlich abwesend war, kehrt sie nun abrupt zurück und reklamiert einmal mehr Rito als ihren Sklaven für sich. Sehr zum Ärger von Momo, die ihren Haremsanführer wider Willen für sich alleine wollte, um ihm ein animierendes Computerspiel zu zeigen. Doch selbst sie ist harmlos im Vergleich zu Mea, die dem jungen Mann ordentlich auf den Leib rückt.


Währenddessen wird bekannt, dass Frau Lunatic die neue Klassenlehrerin der 1-B wird und somit auch von Darki, die ihr seit dem Wiedersehen aus dem Weg gegangen ist. Rito versucht, sie dazu zu bewegen, wieder zur Schule zu kommen, doch nennt sie einen überraschenden Grund, das nicht zu tun. Doch auch das kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass sowohl sie als auch ihre "kleine Schwester" Mea ihre dunklen Seiten immer mehr abzustreifen scheinen. Etwas, das Nemesis so gar nicht gefallen dürfte!


Zumindest einen kleinen Hinweis auf die Motivation von Nemesis erhalten wir, als sie Momo ordentlich vor den Kopf stößt und Rito mächtig ins Schwitzen bringt. Noch ist aber immer nicht klar, worauf sie hinaus will, was die Story weiterhin spannend macht – und das durchaus in zweideutiger Hinsicht, wenn man an die erneuten erotischen Eskapaden unseres männlichen Stolperprofis denkt. Saki Hakemi und Kentaro Yabuki sorgen jedenfalls auch in den Kapiteln 29-32 von "Love Trouble Darkness" wieder für prächtiges Amüsement.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Tokyopop




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Ja, dürfen die das?
Für Bond- und Thriller-Fans ist die Reihe unumgänglich, im Speziellen gehören diese schicksalsträchtigen Bände zum Besten was Fleming je geschrieben hat.
Ohne jede Vorwarnung wird Felix Orlov entführt. Seine Assistentin Molly wird gejagt und muss um ihr Leben fürchten.
Sie sind Urgesteine im österreichischen Musikzirkus.
Während Hit-Girl im Gefängnis schmort, vernachlässigt Dave seine Superhelden-Karriere zugunsten der Freuden des Fleisches.
Street Justice!
Rock Classics
Facebook Twitter Google+