SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Serien-Review: South Park Season 3 (Paramount)

"Kyle ist Jude. Er hat kein Taktgefühl" Ja, ja… auch in der dritten Staffel der Efolgsserie um Cartman, Kyle, Stan und Kenny wird es mit der Political Correctness nicht ganz so ernst genommen.

south_park_s3 (c) Paramount / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWillkommen in South Park, einer kleinen Stadt mitten im tiefsten Colorado und Schauplatz abstruser Abenteuer der vier Heranwachsenden. Wie immer bedienen sich die zwei Macher Trey Parker und Matt Stone aktueller Themen und ziehen sie gehörig durch den Dreck, bis man sogar über die ernstesten Dinge einfach nur noch lauthals lachen kann. Auf dieser DVD-Sammlung handelt es sich dabei zum Beispiel um den Hunger in der dritten Welt, das Sterben des Regenwalds oder auch einfach nur um den Ständer des eigenen Vaters.


Einer der Höhepunkte der Season ist für mich Folge 3 "Chefkoch liebt `nen Sukkubus". Chefkoch hat eine Freundin und arbeitet nicht mehr in der Schulkantine der Vier. Es kommt noch schlimmer, er hat auch keine Zeit mehr und versetzt sie pausenlos, was Cartman, Kyle, Stan und Kenny zu dem Schluss führt, dass es sich bei Veronica eindeutig um einen männerfressenden Dämonen aus der Hölle, also einen Sukkubus, handeln muss. Natürlich glaubt ihnen niemand also suchen sie Hilfe bei Chefkochs Eltern und hier beginnt die Sache erst richtig skurril zu werden. Folge 6 "Ich fühl` mich voll belästigt" beschäftigt sich mit dem brisanten Thema der sexuellen Belästigung. Um die Kinder darüber aufzuklären wird der freundliche "Sexuelle Belästigungs-Panda" in den Unterricht eingeladen, doch dessen Besuch führt lediglich dazu, dass Cartman Kyles Vater engagiert um Stan wegen einer zweideutigen Beleidigung zu verklagen. Schlussendlich endet das ganze in einem riesigen "Jeder gegen Jeden"- Prozess weil verklagen total "in" ist. Jetzt kann nur noch einer Southpark retten – ganz genau: der "Sexuelle Belästigungs-Panda"!


Zu guter Letzt muss ich noch jedem Folge 15 "Halleluja! Mr. Hankeys klassische Weihnachten" ans Herz legen, in dem präsentiert Mr. Hankey- der Weihnachtskot (*Anmerkung für alle Nicht-South-Park-Fans: dabei handelt es sich um ein Stück Sch****, das immer zu Weihnachten in South Park auftaucht.) klassische Weihnachtslieder von eher unüblichen Personen interpretiert. Zum Beispiel singt Adolf Hitler "O Tannenbaum" und auch Satan gibt sein Bestes mit "Christmas Time in Hell".


Fazit: Ein absolutes Muss für alle South Park-Fans (und eigentlich auch für alle anderen…)!

# # # Maria Capek # # #





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Eine der gelungensten Comicverfilmungen aller Zeiten ist als Edition mit limitiertem Kunstdruck neu herausgekommen.
Neuauflage einer Urproduktion der Monty Python-Komiker – zugreifen!
Unsere Empfehlungen für Filmenthusiasten.
"Spaceballs" – Die Kult-Persiflage des Sci-Fi Genres ist nun endlich auch in High Definition verfügbar. Möge der Saft mit dir sein – may the Schwartz be with you!
Endlich gibt es einer der besten Superhelden-Zeichentrickserien aus den 1990er Jahren auf Silberscheibe – mit allem, was den Mythos von Marvels Mutanten ausmacht!
Mit "Die Unbestechlichen" (englischer Originaltitel: "The Untouchables") gelang Brian De Palma 1987 nicht nur ein Gangsterfilm-Klassiker, sondern auch das Revival eines Filmgenres.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+