SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #110 mit Interviews und Storys zu HAYLEY WILLIAMS +++ TERRORGRUPPE +++ HANK VON HELL +++ MERCYFUL FATE +++ EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN +++ PRIMAL FEAR +++ THE GHOST INSIDE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Movie-Review: The Untouchables: Special Collector’s Edition (Paramount)

Mit "Die Unbestechlichen" (englischer Originaltitel: "The Untouchables") gelang Brian De Palma 1987 nicht nur ein Gangsterfilm-Klassiker, sondern auch das Revival eines Filmgenres.

untouchables_special (c) Paramount / Zum Vergrößern auf das Bild klickenKevin Costner schlüpft dabei in die Rolle von Eliott Ness, einem Beamten des Finanzministeriums. Ness lebte im Übrigen tatsächlich, die Handlung des Films beruht auf historischen Gegebenheiten. Im Film tritt Ness gemeinsam mit dem Streifenpolizisten Malone (Sean Connery) auf den Plan um dem unverwundbar wirkenden Gangsterboss Al Capone (Robert DeNiro) hinter Schloss und Riegel zu bringen.


"Die Unbestechlichen" überzeugt in der nun erhältlichen Blu-ray Special Collector’s Edition in erster Linie durch das gestochen scharfe Bild und durch die klar begrenzten Konturen. Die Farbpallette ist durch einen durchwegs warmen und natürlichen Farbton dominiert, welcher ausgezeichnet zur biederen Grundstimmung den von der Prohibition dominierten USA der 1930er Jahre passt. In Summe ist das Bild überraschend detailliert und wird lediglich an wenigen Passagen durch leichtes Rauschen getrübt. Digitale Artefakte können dankenswerterweise nicht festgestellt werden.
Verfechter des englischen Original-Tons, die gleichzeitig eine vollwertige Surround-Anlage ihr Eigen nennen, werden mit "The Untouchables" auf Blu-ray ihre Freude haben: Der DTS-ES 6.1.-Ton geht auf Grund der satten Abmischung angenehm ins Ohr. Atmosphärisch und auffällig angenehm tönt auch der Soundtrack von Ennio Morricone aus den Boxen. Die Soundeffekte selbst wirken manchmal etwas blaß, dies wird insbesondere bei den bleihältigeren Szenen merkbar. Dagegen klingen die Dialoge – sowohl in der englischen als auch in der deutschen Synchronfassung – glaubwürdig und sind durch die Bank gut hörbar. Leider wird der deutsche Ton lediglich in der Dolby Digital 5.1 EX Abmischung geboten. Wie bei den meisten Blu-ray Releases – so auch bei "The Untouchables" – gehören Untertitel in den gängigsten Sprachen zum guten Ton.


Das Zusatzmaterial präsentiert sich durchwachsen. Einerseits zwar durchaus reichhaltig und mit interessanten Hintergrundinformationen garniert, wurden andererseits sämtliche Dokumentationen einfach vom Ausgangsmaterial der DVD übernommen. Lediglich der Original-Kinotrailer wurde für den Blu-ray Release im HD Format aufbereitet. Auf inhaltlicher Ebene bietet eine Doku zur Entstehung des Filmes, eine weitere Reportage über die Dreharbeiten und die Ausstattung sowie eine dokumentarische Auseinandersetzung mit der Bedeutung von "The Untouchables" für das Genre des Gangsterfilms wissenswerten Hintergrundinfos.


Fazit: Superbe Bildqualität, durchwachsener Sound und ein Zusatzmaterial, das unverändert von der DVD-Fassung kopiert wurde. Fans des Genres können über die schwache Präsentation des Bonusmaterials sicherlich verschmerzen. Eine Blu-ray "Special Collector’s Edition", die ihrem Namen gerecht wird, sollte aber tatsächlich vollwertiges HD-Filmmaterial bieten.

# # # Karl Stingeder # # #





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Eine der gelungensten Comicverfilmungen aller Zeiten ist als Edition mit limitiertem Kunstdruck neu herausgekommen.
Neuauflage einer Urproduktion der Monty Python-Komiker – zugreifen!
Unsere Empfehlungen für Filmenthusiasten.
"Spaceballs" – Die Kult-Persiflage des Sci-Fi Genres ist nun endlich auch in High Definition verfügbar. Möge der Saft mit dir sein – may the Schwartz be with you!
Endlich gibt es einer der besten Superhelden-Zeichentrickserien aus den 1990er Jahren auf Silberscheibe – mit allem, was den Mythos von Marvels Mutanten ausmacht!
Berührend. Intensiv. Spannend… Warum "s.Darko" (2009) im direkten Vergleich zum Original – "Donnie Darko" (2001) – all dies nicht ist, kann in den folgenden Zeilen nachgelesen werden.
Rock Classics
Facebook Twitter