SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #114 mit Interviews und Storys zu HARAKIRI FOR THE SKY +++ ARCHITECTS +++ NOFX +++ YOU ME AT SIX +++ EISBRECHER +++ SLOPE +++ THE PRETTY RECKLESS +++ EPICA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 6 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Game-Review: Ghostbusters (Xbox 360, PS 3, Wii, PS 2, Nintendo DS, PC; getestet auf PS3)

They’re back! Endlich! Rechtzeitig zum 25. Jubiläum sind die Ghostbusters wieder zurück, um die Welt vor schaurigen Gespenstern zu retten!
ghostbusterscover (c) Terminal Reality/Atari / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWenn der furchtbare Spuk schauriger Kreaturen euch an den Rande des Wahnsinns treibt, wenn die Welt, so wie ihr sie kennt, kurz vor dem Untergang steht, wen ruft ihr dann? Klar doch, die Ghostbusters! Rechtzeitig zum 25-jährigen Jubiläum kehrt das sympathisch-chaotische Geisterjägerteam wieder auf unsere Flimmerkisten zurück, um die Welt von gruseligen Monstern, Dämonen und Geistern zu befreien. Auch hier spitzt sich die Geschichte zu einer drohenden Katastrophe biblischen Ausmaßes zu, die natürlich wieder mal nur von den unerschrockenen Geisterjägern abgewendet werden kann. Ist dies nun wirklich das langersehnte Ghostbusters-Spiel, auf das alle Fans (inklusive mir!) 25 Jahre gewartet haben, oder nur eine weitere "Spiel zum Film" Enttäuschung? Soviel sei jetzt schon gesagt: ich war positiv überrascht.


Wir tauchen ein in das New York der Neunziger, 1991 um genau zu sein, also zwei Jahre nach den Ereignissen im zweiten Ghostbusters-Film. Mit von der Partie sind auch diesmal wieder unsere Kumpels Peter, Ray, Winston und Egon aber auch ein neuer, tapferer Spielgefährte gesellt sich in ihre Reihen und zwar ihr! Der Neue ist jedoch ein recht stiller Zeitgenosse und eher ein Allerweltstyp – das ist gut so, denn alle Welt soll ja schließlich in den Charakter hineinschlüpfen und ihm selbigen verleihen. Meine Vorfreude zum Spiel war (gerade als Fan der ersten Stunde) klarerweise mit großer Skepsis verbunden: Was, wenn "Ghostbusters" draufsteht, aber nur ein lahmer und kurzweiliger Durchschnitts-Shooter drinsteckt?


ghostbusters4 (c) Terminal Reality/Atari / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWeit gefehlt - dieser Titel bietet alles, was das Geisterjägerherz begehrt. Da wäre zum einen die gut durchdachte Storyline im Stil der alten Ghostbustersstreifen. Kein Wunder, das Drehbuch stammt immerhin aus der Feder von Dan Aykroyd und Harold Ramis ( "Ray" und "Egon"!). Für die Synchronisation des Spiels zeichnen sich die Hauptakteure der Filme höchstpersönlich verantwortlich, also Bill Murray, Dan Aykroyd, Harold Ramis sowie Ernie Hudson. Aber auch die Nebencharaktere sind im Original vertreten,  inklusive Neuankömmling Alyssa Milano ("Wer ist hier der Boss", "Charmed"), die diesmal "Opfer" der charmanten Flirtattacken von Peter Venkman wird.


Man wird als Rookie (also Anfänger) gleich ins kalte Wasser geworfen, da Slimer aus seiner Zelle ausgebrochen ist und ihr ihn mit eurem nichtlizensierten Protonenbeschleuniger (kurz Protonenstrahler) wieder einfangen müsst. Dank Ray lernt ihr die ersten Schritte, um ein echter Geisterjäger zu werden. Ein starkes Highlight ist und bleibt der erste Moment, in dem man das allererste Mal den Protonenstrahler abfeuert: einfach Wahnsinn!


ghostbusters1 (c) Terminal Reality/Atari / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Einfangen der Geister wird in drei Stufen unterteilt: "Zap ‘em, cap ‘em, trap ‘em" (Zitat Ray). Also zuerst schwächt man den Geist (am besten mit sogenannten "Slam" Attacken - hat nichts mit dem Magazin zu tun…) und aktiviert dann, nachdem man ihn genügend geschwächt hat, den Fangstrahl um ihn dann in die Geisterfalle zu befördern.


Das Geisterjagen macht richtig Spaß und wird nie langweilig oder eintönig, nicht zuletzt wegen der Upgrades, die man im Laufe des Spiels erhält. Das verdankt man vor allem dem Umstand, dass man als Versuchskaninchen für neue experimentelle Waffen aus Egons Labor fungiert. Zusätzlich kann man sein Equipment auch selbst upgraden, wenn es der Gehaltsscheck zulässt – ist aber kein Problem, wenn man genug Geister einfängt. Das PKE-Meter ist nicht nur essentiell um versteckte Geister und Artefakte zu lokalisieren, sondern dient auch als Minicomputer (unter anderem mit einer Geisterdatenbank), die ihr um viele Exemplare erweitern könnt, wenn Ihr diese scannt.


ghostbusters3 (c) Terminal Reality/Atari / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie Umgebungen sind fantastisch gelungen und man besucht viele der Originalschauplätze, wie zum Beispiel die städtische Bücherei oder das berüchtigte Sedgewick Hotel. Alles ist zerstörbar und man kann sich mit seinem Protonenstrahler so richtig austoben, sollte aber auf entsprechende Kommentare und Reaktionen seiner Kollegen und Passanten gefasst sein.


Das Spiel ist extrem gut gelungen und einfach ein Augen-, Ohren- und Seelenschmaus. Man trifft auf bekannte Gestalten, wie den Marshmallow Man, Slimer aber auch neue Kreaturen. Man erkundet ganz nach Belieben das Geisterjäger-Hauptquartier und hat überhaupt immer das Gefühl einer vom Team zu sein. Die Geisterjagden sind spannend und actiongeladen. Man kämpft meist Seite an Seite mit den Kumpels und bekommt von ihnen je nach Situation entsprechendes Feedback und Anfeuerungen.


ghostbusters2 (c) Terminal Reality/Atari / Zum Vergrößern auf das Bild klickenUnterstützt wird das Ganze von einer einwandfreien Grafik und einem wirklich guten Soundtrack, der eine Mischung aus Original und neu komponierten Stücken ist. Der typische Humor ist ebenfalls gut gesät und hat an Wirkung nach all den Jahren nichts eingebüßt. Außerdem erklärt das Spiel einige der Hintergründe aus den ersten beiden Filmen. 


Man kann auch online mit Freunden Jagd auf Geister machen, oder sich eine Pause gönnen und den mitgelieferten Ghostbusters Film (digital verbessert und um einige Extras erweitert) reinziehen.


Fazit: Ghostbusters ist keine weitere Franchisevergewaltigung sondern Geisterjagd vom Feinsten. Seite an Seite mit den Ghostbusters kämpfen, um dem Spuk in New York ein Ende zu setzen, was will man mehr? "Ghostbusters – The Videogame" ist ein absolut gelungenes Spiel und verdient einen Platz unter den Top 3 Filmadaptionen. Geisterjäger dieser Welt, vereinigt Euch!


# # # Michel Bakhoum # # #


Grafik: 9/10
Sound: 9/10
Steuerung: 8,5/10
Spielspaß: 10/10
Gesamt: 9,5/10

Entwickler: Terminal Reality
Publisher: Atari
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
"AION" verspricht packende Flugkämpfe mit zeitgemäßer Grafik. Was in koreanischen Online-Gefilden bereits seit über einem Jahr möglich ist, gibt’s nun seit Ende September 2009 auch in Europa zu bestaunen. Zeit für einen "beschwingten" Rückblick.
Die beliebte Eroberungs-Aufbau-Simulation geht auf Nintendos weißem Wunderkasten in die nächste Runde. Kann ein derartiges Spiel auch mit dem ungewöhnlichen Steuerungskonzept von Wii bestehen und richtig Spaß machen? Die Antwort: Aber sicher doch!
Salem aleikum, Fremder. Auf geht’s auf eine epochale Reise vom finsteren Mittelalter in den sonnigen Orient. Prächtig in Szene gesetzt und passend musikalisch untermalt schiffen wir uns ein.
Als "Assassin’s Creed" 2007/2008 aus der Taufe gehoben wurde, geschah dies nicht ohne Geburtswehen. Ansehnliche Verpackung, wenig Inhalt, so die damalige Kritik durch die Bank. Hat Ubisoft aus den alten Fehlern gelernt?
Nicht nur auf der PS3, auch auf der Xbox 360 führt in der diesjährigen Vorweihnachtszeit kein Weg an "Assassin’s Creed 2" vorbei. Blockbuster-Gaming!
Kann das Spielprinzip der Sammelkarten mit Echtzeitstrategie harmonieren? Gelingt mit "Battleforge" die Umsetzung einer originellen Spielidee?
Rock Classics
Facebook Twitter