SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #132 mit Interviews und Storys zu WHILE SHE SLEEPS +++ CHELSEA WOLFE +++ SUM 41 +++ HEAVYSAURUS +++ JUDAS PRIEST +++ BRUCE DICKINSON +++ MICK MARS +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Button Man 3

Beinahe sieht es so aus als hätte Harry Exton dem Killerspiel entkommen können, doch einmal mehr wird ihm bewusst gemacht, dass niemand aussteigt…

Button Man 3Der ehemalige Söldner zog sich aufs Land zurück und fristet ein sorgenloses Dasein mitten in der idyllischen Einöde. Seine letzte Verbindung zum tödlichen Killerspiel ist Geschichte und Harry scheint vom Haken zu sein. Er genießt die Zeit in seiner einsamen Hütte und vögelt die Frau des örtlichen Zahnarztes. Eines Tages jedoch tauchen mysteriöse Männer in seinem Stammdiner auf. Das Problem daran: Ihnen fehlt ein Finger. Wenig später ist klar, dass niemand dem Spiel entkommen kann und eine ganze Horde erprobter Mörder bläst zur Jagd auf den ehemaligen Button Man. Das Killerspiel beginnt von vorne, nun wird aber der einstige Jäger zum Gejagten.


Wenig überraschend strotzt auch der dritte Band von Autor John Wagner und Zeichner Arthur Ranson vor roher Brutalität, nur diesmal wird sie Harry quasi aufgezwungen. Die Tage als von Habgier und Nervenkitzel getriebener Söldner sind vorbei, trotzdem ist er weit davon entfernt sich wehrlos abknallen zu lassen. Wer schlafende Hunde weckt, muss mit den Folgen klarkommen – und diese Folgen werden grausam sein. Spannend, temporeich und mit etwas mehr Tiefgang im Hinblick auf die Tragik mancher Ereignisse und Harrys eigene Wahrnehmung gerät auch dieser Band zum herausragenden Meisterwerk, das jegliche Vorstellung von Moral und Menschlichkeit in Zweifel zieht.


 
# # # Christoph Höhl # # #



Publisher: Panini Comics




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Seit 80 Jahren kämpft Arthur Curry für das Gute und beschützt dabei nicht nur sein Königreich Atlantis. Nun wird seine Fähigkeit zu herrschen jedoch gleich von mehreren Schurken angezweifelt.
Besser (guten) Wein trinken als (schlechtes) Wasser predigen!
Während ihre Reisen unvermindert anhalten, hat die eigenwillige Abenteurerin in unseren Breiten in verlegerischer Hinsicht eine hoffentlich endgültige Heimat gefunden.
Begebenheiten rund um einen unterirdischen Tempel, einen angeblich wundertätigen See und ein größenwahnsinniges Bauvorhaben machen es Aria schwer, die Zügel ihres Schicksals fest in den Händen zu halten.
Prophezeiungen sind mit Vorsicht zu genießen, besonders wenn sie mit dem unbändigen Willen unserer Abenteuerin kollidieren.
Als man ihr ein weiteres Puzzle zum Verständnis der eigenen Vergangenheit vor der Nase wegschnappt, wird Arias Risikobereitschaft erst recht herausgefordert.
Rock Classics
Facebook Twitter