SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #123 mit Interviews und Storys zu SLIPKNOT +++ CALLEJON +++ FLOGGING MOLLY +++ JUDAS PRIEST +++ THE HU +++ DROPKICK MURPHYS +++ PARKWAY DRIVE +++ AMON AMARTH +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Deadly Class 8

Als zwei alte Bekannte an die King`s Dominion zurückkehren, werden die Messer umso fleißiger gewetzt.

Deadly Class 8Während "Deadly Class" im US-Original demnächst in die Zielkurve einbiegen wird, gibt es hierzulande noch einige Kapitel mit der gewohnten Dosis Teenage Angst einerseits und blutiger Gewalt andererseits zu lesen. Damit der Adrenalinpegel hoch bleibt, schickt Autor Rick Remender die Überlebenden des mexikanischen Exils, in das sich Maria und ihr Freund geflüchtet hatten, in die Höhle des Löwen – sprich zurück in die Akademie der tödlichen Künste, an der immer noch Shabnam und seine Crew das Sagen haben (oder dies zumindest glauben). Seine bisherigen Begleiter meiden ihn zwar, aber Marcus staunt nicht schlecht, als er nun offenbar zum populärsten Schüler der King`s Dominion avanciert.


Die verschiedenen Gruppierungen buhlen heftig um seine Aufmerksamkeit, doch wie es sich für einen emotional traumatisierten Attentäter in Ausbildung gehört, versucht er jeglichen weiteren Anbahnungsversuchen für freundschaftliche Verhältnisse aus dem Weg zu gehen… schließlich pflegen ihm nahestehenden Personen keine allzu hohe Lebenserwartung zu haben. Da aber noch diverse Rechnungen offen sind und eher früher als später beglichen werden wollen, wäre jetzt ein gestärkter Rücken besonders wichtig, da sich alsbald diverse Klingen in diesen bohren könnten. Das nächste Gemetzel ist nicht weit entfernt für den nun dank Meister Lin in den Eliterang erhobenen Marcus, während sich in Tokio Saya den Fängen ihres Bruders entkommt.


Mit dem Vierteiler "Never Go Back" verlagert sich das Geschehen wieder auf vertrauten Boden, nachdem Wes Craig im Rahmen eines Meskalintrips ein weiteres Mal glänzen darf. Einen gehörigen Teil seiner Spannung bezieht "Deadly Class" seit jeher aus der Frage, wer wen verraten könnte und sich dafür auf wessen Seite schlägt, vermischt mit den für Teenager üblichen sozialen Rangkämpfen, die an einer Schule für Killer natürlich noch einen Tick radikaler ausfallen. Die enthaltene Extrastory vom "Free Comic Book Day" 2019 wiederum erinnert wieder einmal an die für die Serie wichtige Punkrock-Sozialisierung, die der Autor mit dem jungen Mr. Lopez Arguello teilt. "Deadly Class" bleibt daher nicht nur der heiße, sondern auch ungemein intelligent geschriebene Scheiß.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Cross Cult Verlag




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Egal ob Mars oder Erde, Intoleranz und Hass grassieren auf beiden Planeten.
Man(n) hat es nicht leicht als Werwolf. Schon gar nicht in einem verfallenen Städtchen mit Naheverhältnis zu den Großen Alten.
Eigentlich sollten es ein paar unbeschwerte Tage im Schnee werden, doch es kommt alles ganz anders. Eine Lawine begräbt die drei Fragezeichen mit einer Gruppe Fremder unter Tonnen von Schnee.
Während sich ihre Anhänger und Gegner bekämpfen, scheint nichts mehr der Läuterung des Universums durch Goddess im Weg zu stehen.
Voller Überraschungen steckt dieser Serienneustart, indem die göttliche Amazone ohne jegliche Erinnerung auf dem Schlachtfeld im mythologischen Walhalla zu sich kommt.
Monster, die man erschafft, geraten gerne außer Kontrolle. Das muss auch Hugo Strange erfahren, als er Scarecrow zum Instrument seiner Rache an Batman formen will.
Rock Classics
Facebook Twitter