SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #107 mit Interviews und Storys zu SONS OF APOLLO +++ MIDNIGHT +++ TRAIL OF DEAD +++ KOPFECHO +++ RAISED FIST +++ BOHREN & DER CLUB OF GORE +++ MONO INC. +++ FOLKSHILFE +++ APOCALYPTICA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 10 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung 133

Während der Kampf gegen die Builder wider Erwarten siegreich beendet werden kann, droht im Rücken der Front die Zerstörung der Erde.

(C) Hachette / Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung 133 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMit dem vorliegenden Band legt Hachette die zweite Hälfte des Mega-Crossovers "Infinity" vor, auf das Mastermind Jonathan Hickman in den beiden von ihm verfassten Serien "Avengers" und "New Avengers" mehrere Monate lang parallel hingearbeitet hatte. Der Kampf gegen die mächtigen Builder scheint zunächst verloren, denn die Koalition mehrerer Imperien unter der strategischen Führung der Avengers hat um Friedensverhandlungen gebeten. Tatsächlich dient die Unterwerfung, die ausgerechnet Thor über sich ergehen lassen soll, einem ganz anderen Zweck, nämlich die tatsächliche physische Stärke des Gegners zu erfassen. Wie sich zeigt können auch die Builder sterben, und so erheben sich neben Hala auch weitere Welten erfolgreich gegen ihre Besatzer.


Der Weltraum ist jedoch auch weiterhin nur einer von mehreren Schauplätzen, auf denen sich die Ereignisse von "Infinity" entfalten. Black Bolt, der eine Terrigen-Bombe gezündet und damit weitreichenden Einfluss auf das weitere Schicksal der Inhumans genommen hat, ist in der Hand von Thanos, der Thane töten will. Besagter Sohnemann wiederum, den die Terrigenese bizarrerweise vom Heiler zum Todbringer verwandelt hat, gerät in die Fänge von Ebony Maw, einem der Schergen des verrückten Titanen. Ihm könnte nun doch noch gelingen, was die in der Zwischenzeit besiegten Builder nicht mehr vollenden konnten – nämlich die Erde aus dem Universum zu tilgen. Die Zeit drängt also für Cap und sein Team, um den blauen Planeten endgültig aus der kosmischen Schusslinie zu bekommen.


Mit exquisitem Artwork von einigen der zweifellos talentiertesten Zeichner der Branche wie Mike Deodato Jr., Leinil Francis Yu und Jim Cheung ist auch das umfangreiche Finale ein munteres und episches Hüpfen von einem Schauplatz und Höhepunkt zum nächsten. Dass es den Avengers gelingen würde, die wie so oft drohende Vernichtung ihrer Heimat zu verhindern, versteht sich von selbst, von daher ist das ganze Drumherum wesentlich interessanter. Der Ausklang von "Infinity" knüpft somit mehrere interessante Handlungsfäden, die in der Folgezeit aufgenommen werden, darunter das Schicksal von Thane, die weltweite Terrigenese und natürlich die zwischenzeitlich in den Hintergrund gerückten, aber weiterhin ungelösten Inkursionen, auf die das Marvel-Universum in Richtung "Secret Wars" zusteuert. Popcorn-Kino in Panelform mit Köpfchen!


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Hachette





Erhältlich im Zeitschriftenhandel und auf www.zeit-fuer-superhelden.de.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Selbst ein später perfekter Geheimagent musste seine Lektionen lernen. Im Fall von 007 im Zweiten Weltkrieg, wo jeder Fehler den Tod bedeuten kann…
Ob sie will oder nicht – die Bat Family muss der Einladung des Jokers zu einem ganz besonderen Dinner Folge leisten.
Noch immer weiß die Menschheit weniger über die Tiefen des Ozeans als den Mond. Kann es also tatsächlich sein, dass aus der endlosen Weite des Meeres ein Leviathan aufsteigt und Schiffe in den Abgrund reißt?
Während die Kabale munter weiter andere Erden vernichtet, müssen sich die zerstrittenen Avengers-Fraktionen wohl oder übel zusammenraufen.
Dank Cross Cult gibt Nachwuchsheld Mark Grayson in unseren Breiten sein längst überfälliges Comeback.
Zwar konnte Dorian Hunter das Geheimnis von El Dorado lüften, doch auch Lipwitz ist die Flucht gelungen. Was will er mit der Leiche Supays in Rio de Janeiro?
Rock Classics
Facebook Twitter Google+