SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #93 mit Interviews und Storys zu PARADISE LOST +++ COMEBACK KID +++ THE HIRSCH EFFEKT +++ REX BROWN +++ ARCH ENEMY +++ u.v.m. +++ plus gratis CD! - Ab 16.08.2017 am Kiosk!

Container

Saufende Babys mit Hang zum Gewaltexzess, Alkoholtourismus ins Jenseits, Bäume aus Fleisch, obdachlose Häuser und Geld, das wie Hühner in Fabriken gezüchtet wird.

(C) Reprodukt Verlag / Container / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNun gibt es endlich ein anständiges Sammelwerk mit dem bisherigen Œuvre des skurrilen Comic-Zeichners Max Andersson, der jedoch nicht nur für die durchwegs surrealen und teils expressionistischen Geschichten verantwortlich ist. Auch einige Kurzfilme wie "One Hundred Years" (1984) zum gleichnamigen Song von THE CURE, "Spik-bebis" (1987) oder der neueste Streich "Tito On Ice" (2012), der mit seinen 74 Minuten den Anspruch auf die Bezeichnung Kurzfilm eigentlich schon verloren hat, sind dem Gehirn des kreativen Schweden schon entsprungen.


Im vorliegenden Band aus dem Hause Reprodukt findet man als ersten Beitrag "Pixy", die wohl bekannteste zeichnerische Komposition Anderssons, in der sich zerplatzte Ganzkörperkondome aus dem Staub machen, ganze Wohnhäuser ein Eigenleben besitzen und nicht abgerissen, sondern von Erschießungskommandos hingerichtet werden, wenn sie von Gekritzel befallen sind. Mittendrin in dieser obskuren Welt versuchen sich die beiden Liebenden Alka Seltzer und Angina Pectoris im Kampf ums trostlose Überleben. Als wären erschossene Häuser und zweifelhafte Verhütung nicht schon schräg genug, glaubt das abgetriebene Kind von Angina auch noch, Telefonterror aus dem Totenreich betreiben zu müssen. Letztlich macht sich Alka auf, um dem Treiben ein Ende zu setzten und begibt sich im Totenreich auf eine gewaltgeschwängerte Sauftour mit dem abgetriebenen Fötus.


Doch "Pixy" ist nur eines von vielen Gustostücken, das sich in dem Band dunkler Comic-Kunst verbirgt. "Vakuumneger", "Der Tod", "Konsum" und auch die Abenteuer von "Car-Boy" sowie enthaltenes Bonusmaterial aus den Jahren 1972 bis 2012 machen diesen Band zu einer besonderen Perle des düsteren Humors. Meist in dezentem und wirkungsvollem Schwarz-Weiß gehalten, steht das grafische Konzept dem stets finsteren und hoffnungslosen Inhalt in nichts nach. Ein ständiger Pessimismus und eine deterministische Aussichtslosigkeit vermischen sich mit einer ordentlichen Portion Selbstironie und Gesellschaftskritik der kreativen Art zu einem schwarzhumorigen Gesamtkunstwerk, dessen internationale Bedeutung nicht mehr zu leugnen ist.



# # # Christoph Höhl # # #    



Publisher: Reprodukt Verlag





Johnny Blaze hat keine Lust mehr auf seinen Job als Ghost Rider, doch wer folgt ihm als brennender Geist der Rache?
Im feudalen Japan erklingt nicht nur ein gepflegtes "Snikt!".
Ein stimmiger und kurzweiliger, fantastischer Roman, der Lust auf mehr macht.
Der Titel sagt alles: Engel mit Knarren.
Buddy Bakers Comeback ist zu Recht als einer der besten Titel des DC-Relaunch gefeiert worden.
Fast schon zu cool und eine der interessantesten Entdeckungen der "New 52".
Rock Classics
Facebook Twitter Google+