SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #93 mit Interviews und Storys zu PARADISE LOST +++ COMEBACK KID +++ THE HIRSCH EFFEKT +++ REX BROWN +++ ARCH ENEMY +++ u.v.m. +++ plus gratis CD! - Ab 16.08.2017 am Kiosk!

Hellblazer: Garth Ennis Collection 1

Wir schreiben das Jahr 1991, als ein junger Nordire das Ruder bei DCs angesehener Horrorserie übernimmt.

(C) Panini Comics / Hellblazer: Garth Ennis Collection 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer Name des 21-jährigen Autors war Garth Ennis, sein neues Betätigungsfeld "Hellblazer" ab der Ausgabe 41. Zeichnerisch unterstützt von Will Simpson und seinem späteren langjährigen Kollabopartner Steve Dillon, legte er nicht nur den bisher längsten Run beim ab 1993 unter dem neugegründeten "Vertigo"-Label laufenden Spin-off von "Swamp Thing" vor, sondern auch den wohl denkwürdigsten in der Geschichte von John Constantine. Nicht unwesentlich als Vorlage für die Verfilmung von 2005 mit Keanu Reeves diente sein erster Arc "Dangerous Habits", der den Großteil des Auftakts von Paninis fünfbändiger Reprint-Reihe als edle Hardcover einnimmt.


Darin konfrontiert Ennis den magiebewandten Antihelden im Trenchcoat mit seinem bisher schlimmsten Feind – dem banalen Lungenkrebs, der der Karriere des harten Trinkers und Rauchers ein jähes Ende zu bereiten droht. Die Suche nach Auswegen im durch seine Tätigkeit stark dezimierten Freundeskreis fällt wenig erfolgreich aus, während der geschwächte Körper gegen seinen Herrn rebelliert.


Wie John Constantine dieses Spiel vom Sterben des rauchenden Mannes schließlich übersteht, ist ein ebenso charmantes wie zynisches Meisterstück von Garth Ennis, der keinesfalls auf die zynischen Blutorgien seines "Punisher" reduziert werden darf. Seine Hauptfigur ist ein liebenswertes Schlitzohr, ein sympathischer Bastard, der im Angesicht des realen Todes selbst der unheiligen Trinität aus der Hölle noch grinsend den Fickfinger vor die dämonische Fresse hält. "Hellblazer" glänzt nicht nur als Vertigos heiligstes Horror-Kleinod, sondern als große, epische Unterhaltung vor dem Hintergrund allzu menschlicher Abgründe.



# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Panini Comics





Johnny Blaze hat keine Lust mehr auf seinen Job als Ghost Rider, doch wer folgt ihm als brennender Geist der Rache?
Im feudalen Japan erklingt nicht nur ein gepflegtes "Snikt!".
Ein stimmiger und kurzweiliger, fantastischer Roman, der Lust auf mehr macht.
Der Titel sagt alles: Engel mit Knarren.
Buddy Bakers Comeback ist zu Recht als einer der besten Titel des DC-Relaunch gefeiert worden.
Fast schon zu cool und eine der interessantesten Entdeckungen der "New 52".
Rock Classics
Facebook Twitter Google+