SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #93 mit Interviews und Storys zu PARADISE LOST +++ COMEBACK KID +++ THE HIRSCH EFFEKT +++ REX BROWN +++ ARCH ENEMY +++ u.v.m. +++ plus gratis CD! - Ab 16.08.2017 am Kiosk!

Das Motel

Ein Ehepaar auf der Flucht, ein folternder Irrer und sein Opfer, zwei Jugendliche in der Klemme und die Besitzerin des Lodgepole Pine Motels. Sie alle wollen dasselbe: Überleben.

(C) Festa Verlag / Das Motel / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Lodgepole Pine Motel liegt weit abgelegen von Melbourne mitten im Nirgendwo. Nur selten kommen Gäste vorbei und noch seltener kommen sie grundlos, befinden sich die meisten von ihnen doch auf der Flucht oder haben sonst irgendwie Dreck am Stecken. Nach und nach treffen die Charaktere unserer Geschichte ein, nach und nach erfahren wir was sie an diesen abgelegenen Ort führt. Dabei überschneiden sich die Episoden und wirken so aufeinander ein, dass zum großen Finale ein spannendes und gelungenes Gesamtbild entsteht. Der australische Horrorautor Brett McBean ("Die Bestien") hat bereits mit seinem Debütroman "Die Mutter" gezeigt, dass er Talent für das Skizzieren abtrünniger Seelen hat. Einige vergleichen ihn auch mit dem verstorbenen Richard Laymon, obwohl er abartige Gewaltexzesse und bestialische Vergewaltigungen etwas sparsamer einsetzt als dieser.


Ein wenig erinnert die Geschichte auch an James Mangolds großartigen Thriller "Identity", in dem bereits eindrucksvoll bewiesen wurde, wie stimmig und düster ein Motel als Schauplatz sein kann. Auch die Charaktere mit ihren Fehlern und Makeln erinnern an den Streifen, aber ansonsten muss man dem Roman auch seine eigene Originalität zusprechen. Durch den flüssigen Schreibstil fällt einem das Verschlingen der Geschichte sehr leicht und die schiere Hoffnung, dass die Geschichte zumindest für einen der Protagonisten gut ausgehen könnte, treibt einen an, immer weiter zu blättern. "Das Motel" ist ein überaus gelungener und vor allem packender.



# # # Maria Capek # # #



Publisher: Festa Verlag





Johnny Blaze hat keine Lust mehr auf seinen Job als Ghost Rider, doch wer folgt ihm als brennender Geist der Rache?
Im feudalen Japan erklingt nicht nur ein gepflegtes "Snikt!".
Ein stimmiger und kurzweiliger, fantastischer Roman, der Lust auf mehr macht.
Der Titel sagt alles: Engel mit Knarren.
Buddy Bakers Comeback ist zu Recht als einer der besten Titel des DC-Relaunch gefeiert worden.
Fast schon zu cool und eine der interessantesten Entdeckungen der "New 52".
Rock Classics
Facebook Twitter Google+