SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #94 mit Interviews und Storys zu PROPAGANDHI +++ TRIVIUM +++ CONVERGE +++ EUROPE +++ WE CAME AS ROMANS +++ u.v.m. +++ plus gratis CD! - Ab 18.10.2017 am Kiosk!

Hack/Slash 6

Ausnahmsweise zieht sich nicht die Schlinge eines Killers um Cassie Hack zu, sondern die der auf sie aufmerksam gewordenen Behörden.

(C) Cross Cult Verlag / Hack/Slash 6 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNach den traumatischen Ereignissen im letzten Band, der sie ihren Vater und (bereits das zweite Mal) ihre Mutter gekostet hat, ist unsere sympathische Slasherin psychisch am Ende. Vlad ruft ihre Flamme Margaret zu Hilfe, um sie über den tragischen Verlust hinwegzutrösten, wird jedoch schnell Opfer seiner Eifersucht. Die junge Dame bestärkt nämlich auf mehr als freundschaftliche Art und Weise Cassies Wunsch, aus dem Serienkiller-Killer-Business auszusteigen. Doch kann unsere Heldin überhaupt ein bürgerliches Leben führen, und was würde dann aus Vlad werden? Glücklicherweise (für den Leser) bleibt dafür nicht allzu viel Bedenkzeit, denn nicht nur eine Killerin und Bekannte von Lisas hässlichem Alien-Hund Pooch hat es auf "die verhasste Cassie Hack" abgesehen, sondern auch die Behörden. Sie entdecken erstmals ein Muster zwischen all den Serienmorden quer durch das Land – und dass unsere junge Dame dabei stets vor Ort war…


Nachdem zuletzt einiges Licht ins Dunkel von Cassies verkorkster familiärer Vergangenheit gebracht worden ist, treibt Tim Seeley die Handlung diesmal vor allem in Sachen romantischer Beziehungen voran. Durch Cassies Annäherung an Margaret scheint eine klassische Dreiecksbeziehung zu entstehen, die jedoch leider nicht über das Ende von "Zeit zu lieben, Zeit zu slashen" hinaus entwickelt wird. Ansonsten steht die sechste Portion Hack`scher Abenteuer aus der Rückkehr bekannter Charaktere: Nicht nur Vlads Love Interest, Groupie-Mutter Gertrud kehrt mit einer von OZZY und anderen Rock-Größen im Traum aufgetragener Mission zurück, sondern auch der teuflische Six Sixx. Außerdem werden mit der Vereinigung der Schwarzen Laterne und einer tentakelbewährten Dame neue Gegner vorgestellt, die auf künftige Abreibungen warten. Auf der zeichnerischen Seite präsentiert sich "Hack/Slash" erneut homogener durch weniger verschiedene Zeichner, neben Emily Stone hat auch Tim Seeley selbst wieder zum Bleistift gegriffen. Die Abenteuer seiner Slasher-Jäger bleiben beste Popcorn-Kost mit zunehmendem Tiefgang.



# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Cross Cult Verlag





Johnny Blaze hat keine Lust mehr auf seinen Job als Ghost Rider, doch wer folgt ihm als brennender Geist der Rache?
Im feudalen Japan erklingt nicht nur ein gepflegtes "Snikt!".
Ein stimmiger und kurzweiliger, fantastischer Roman, der Lust auf mehr macht.
Der Titel sagt alles: Engel mit Knarren.
Buddy Bakers Comeback ist zu Recht als einer der besten Titel des DC-Relaunch gefeiert worden.
Fast schon zu cool und eine der interessantesten Entdeckungen der "New 52".
Rock Classics
Facebook Twitter Google+